Ein Ferienhaus mit Hund mieten und traumhafte Urlaubstage verbringen

Ferienhaus mit Hund
Ferienhaus fĂŒr dich und deinen Hund!

 

Ein Urlaub mit Hund in einem Ferienhaus ist die entspannteste Option, um mit der Fellnase gemĂŒtliche und tierfreundliche Ferientage zu verbringen.

Das Ferienhaus als perfekte Location fĂŒr einen Urlaub mit Hund

Ein eigenes Ferienhaus ist die perfekte Location fĂŒr einen Urlaub mit Hund, denn hier fĂŒhlen sich sowohl kleine als auch mittlere und große Hunde einfach nur pudelwohl und können die gemeinsame Zeit mit Herrchen oder Frauchen so richtig genießen.

Allerdings hat man als Hundehalter nicht immer das GlĂŒck, ein eigenes zweites oder gar drittes Haus in einer traumhaft schönen Gegend zu besitzen, und selbst wenn das so ist, zieht es den einen oder anderen doch trotzdem auch regelmĂ€ĂŸig in die Ferne oder auch einfach nur an einen anderen als den sonst gewohnten Urlaubsort.

Hier kann es sinnvoll sein, statt einem Hotelzimmer, einer Ferienwohnung oder einem Zimmer in einem Gasthof oder einer Pension, dann wirklich einmal ein ganzes Ferienhaus zu mieten und die Zeit mit der geliebten Fellnase ganz in Ruhe zu verbringen. Besonders schön ist es natĂŒrlich, wenn ein solches Ferienhaus dann auch noch direkten Zugang zu einem Hundestrand, einer Spielwiese oder einem schönen lichten WaldstĂŒck hat, sodass sich der Hund gerne auch einmal in der freien Natur bewegen kann.

Mehr zu ThĂŒringen mit Hund | Mehr zu Hausboot mit Hund | Mehr zu Ostsee mit Hund

Das optimale Ferienhaus fĂŒr einen Hundeurlaub finden

Hundehalter, die nach dem perfekten Ferienhaus fĂŒr einen Urlaub mit Hund suchen, haben verschiedene Möglichkeiten dieses zu finden und sollten daher am besten schrittweise vorgehen, um die individuelle Lieblingslocation ausfindig zu machen und auch zu buchen. So empfiehlt sich vor allem ein frĂŒhzeitiges Recherchieren nach dem gewĂŒnschten Ferienhaus, was natĂŒrlich voraussetzt, dass der Urlaub ebenfalls frĂŒhzeitig geplant werden kann, da der Ferientermin feststeht.

Ist dies der Fall, so sollte direkt festgehalten werden, wo die Reise hingehen soll und was man von der Location erwartet. Wer also seine Ferien an der Nordsee verbringen und einen Hundestrand in der NĂ€he oder gar vor der TĂŒr haben möchte, sollte mit diesen Suchkriterien recherchieren und wird dann auch die möglichen FerienhĂ€user angezeigt bekommen. Im Anschluss daran kann dann mithilfe der Beschreibungen das ideale Objekt ausgewĂ€hlt, der Anbieter kontaktiert und das gewĂŒnschte Ferienhaus reserviert bzw. direkt gebucht werden.

Ist dann noch die BuchungsbestĂ€tigung eingegangen steht traumhaften Ferien nichts mehr im Wege. Nutzen Sie gerne unsere Suchfunktion um Ihren nĂ€chsten Urlaub am Meer zu finden 🙂

Den Urlaub perfekt planen und entspannt reisen

Um wirklich entspannt zu verreisen, sollte der Urlaub mit Hund im Ferienhaus perfekt geplant werden. Dazu lohnt es sich, mit verschiedenen Listen zu arbeiten, was vor allem dann gilt, wenn die Ferien nicht im Heimatland verbracht werden.

Hier ist es nicht nur wichtig an nötige Impfungen und Ă€hnliche Vorsorgen zu denken, sondern auch ausreichend Lieblingsfutter, Spielzeug, die Lieblingsleine und sonstige Utensilien dabei zu haben, die eventuell nicht jederzeit nachgekauft werden können. Eine Liste hilft den Überblick zu behalten, denn hier kann jeder wichtige Punkt notiert und spĂ€ter als erledigt abgehakt werden.

Hab ich an Alles gedacht? Checkliste zum Hundeurlaub

GemĂŒtliche und erholsame Ferientage zu jeder Jahreszeit

Wer ein Ferienhaus fĂŒr sich und seinen Vierbeiner mieten möchte, hat zudem den Vorteil, relativ unabhĂ€ngig von den Jahreszeiten und eventuellen Ferienzeiten der Hotelbetreiber zu sein, da in einem solchen Ferienhaus meist kein Service durch den EigentĂŒmer oder dessen Mitarbeiter geboten wird. Trotzdem können so traumhaft entspannte Tage in aller Ruhe und vor allem zu jeder Jahreszeit verbracht werden.

Ein Ferienhaus mit Hund am Strand mieten

Strand am Meer
Weite StrĂ€nde – Entspanung pur.

Ein Ferienhaus am Strand kann so beispielsweise zu jeder Jahreszeit seinen besonderen Reiz haben. Vor allem dann, wenn es eventuell noch ĂŒber einen eigenen Wellnessbereich, wie eine Sauna und einen Innenpool verfĂŒgt, können auch Herrchen und Frauchen entspannte Tage zu jeder Jahreszeit verbringen. Im Sommer lockt dagegen das Meer, wobei dann auch einem gemeinsamen Bad mit der Fellnase nichts im Wege steht.

Berge und Seen mit dem Vierbeiner im Ferienhaus genießen

NatĂŒrlich können aber auch Berge und Seen ihren Reiz haben, denn wer gerne schwimmt, aber auch sportlich aktiv sein möchte, ist beispielsweise in Bayern, Österreich und der Schweiz sowie in SĂŒdtirol an der optimalen Urlaubsadresse. Hier können dann sowohl entspannte Badetage als auch sportliche AktivitĂ€ten kombiniert werden, wobei ein Ferienhaus mit Hund ebenfalls leicht gebucht werden kann.

Citylife auf vier Pfoten und im eigenen Ferienhaus entspannen

Hundefreunde, die im Urlaub gerne neue StĂ€dte erkunden und sich fĂŒr Kunst und Kultur interessieren, können dies aber ebenfalls gerne auch mit ihrem Hund tun. Hier kann es sinnvoll sein, das gewĂŒnschte Ferienhaus am Stadtrad zu buchen, um dann eben nicht im Hotel wohnen zu mĂŒssen und dem Hund den gewohnten Freiraum bieten zu können.

Das Mittelmeer in aller Ruhe erkunden

NatĂŒrlich steht aber auch einem Urlaub mit Hund am Mittelmeer nichts entgegen, denn eine Finca auf Mallorca oder ein Landhaus in SĂŒdfrankreich können ebenfalls mit einem Vierbeiner gemietet werden. Sonne und Meer lassen sich oftmals direkt vor der eigenen FerienhaustĂŒr genießen.

Einen Hundestrand vor der TĂŒr? An der Nordsee oder Ostsee ist es möglich!

Ein eigener Hundestrand vor der HaustĂŒr wĂ€re natĂŒrlich das absolute Urlaubshighlight zu jeder Jahreszeit, wobei nichts dagegen spricht, sich diesen Traum nicht zu verwirklichen. Wer also frĂŒhzeitig die passende Location recherchiert und reserviert, kann sich auch frĂŒhzeitig auf einen Urlaub mit der geliebten Fellnase direkt am Meer freuen. Besonders schön ist so ein Ferienhaus natĂŒrlich immer dann, wenn auch Herrchen und Frauchen baden gehen können. Hier sollte aber wirklich sehr frĂŒhzeitig reserviert und gebucht werden, denn wĂ€hrend der Sommermonate sind gerade solche FerienhĂ€user sehr schnell ausgebucht. In DĂ€nemark, an der Nordsee und Ostsee oder in den Niederlanden kann sich dieser Traum aber trotzdem noch erfĂŒllen.

Die eigenen Spielwiese direkt vor der TĂŒr? Geht das?

Aber auch eine eigene Spielwiese vor der HaustĂŒr ist natĂŒrlich perfekt und kommt dem Hundestrand schon ziemlich nahe, auch wenn dieser natĂŒrlich das absolute Nonplusultra fĂŒr viele Hunde wĂ€re. Trotzdem kann gerade außerhalb der Badesaison auch eine solche Wiese gute Dienste leisten. DarĂŒber hinaus kann es sich lohnen, mit dem Vierbeiner ohnehin in einer lĂ€ndlichen Gegend Ferien zu machen, denn auch ein Wald und der eine oder andere Gebirgsbach hat natĂŒrlich seinen ganz eigenen Reiz und bietet sich fĂŒr ein ausfĂŒhrliches Erkunden oder ein gemeinsames Spiel an.

Wer allerdings durch WĂ€lder streifen oder aber in der NĂ€he von Naturparks oder Nationalparks Urlaub machen möchte, sollte unbedingt an die Lieblingsleine denken, denn oftmals besteht dort – zumindest zu festgelegten Zeiten – eine Leinenpflicht.

Mit dem Welpen in die Hundeschule? Die optimale Lösung fĂŒr einen gemeinsamen perfekten Start!

Übrigens ist auch der Besuch einer Hundeschule wĂ€hrend der gemeinsamen Ferien immer eine gute Idee, denn hier kann nicht nur viel gemeinsame Zeit verbracht, sondern diese auch direkt sinnvoll genutzt werden. Hundefreunde, bei denen also ein Welpe zum Haushalt zĂ€hlt, können so im Urlaub schon an der Erziehung arbeiten und vor allem bei dieser auch direkt mit dabei sein, sodass sich der kleine Hund an die gemeinsame Arbeit mit seinem Bezugsmenschen gewöhnen kann.

Oftmals finden sich in Urlaubsorten aber auch nicht nur Hundeschulen, sondern auch sehr gut gepflegte TrainingsplĂ€tze, auf denen auch Ă€ltere Vierbeiner, die ihre eigentliche Hundeschule bereits hinter sich haben, in spielerischer Form das eine oder andere Training mit Herrchen oder Frauchen absolvieren dĂŒrfen.

Wenn dann das gemietete Ferienhaus ebenfalls noch ganz in der NĂ€he ist, lĂ€sst sich auch das Gute mit dem NĂŒtzlichen verbinden und von kurzen Wegen profitieren. Die freie Zeit könnte dann beispielsweise fĂŒr ein ausgelassenes Spiel auf einer Hundewiese oder am Hundestrand genutzt werden.

Tipp von uns: Hundehaftpflicht fĂŒr den Kurzurlaub buchen

Wir hoffen, euch hat unser Blogartikel gefallen! Bei Ideen, Anregungen oder KorrekturwĂŒnschen bitten wir um einen Kommentar 🙂

Euer 4Pfoten-Urlaub-Team

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Was gibt es Neues auf 4Pfoten-Urlaub

Neue Angebote und Urlaubs-Tipps fĂŒr Zwei- und Vierbeiner.

Ein unverbindliches und kostenloses Angebot von uns – Erhalten Sie in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden Emails zu Last-Minute-Angeboten, neuen Inseraten oder neuen Blogartikeln.

Datenschutz *

Ihre Daten sind bei uns sicher! Lesen Sie unsere DatenschutzerklĂ€rung fĂŒr weitere Informationen. Zur DatenschutzerklĂ€rung von 4Pfoten-urlaub.de

4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier
4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier

1 Kommentar zu „Ein Ferienhaus mit Hund mieten und traumhafte Urlaubstage verbringen“

  1. Also, das optimale Ferienhaus mit Hund ist sicher Ă€hnlich schwierig zu finden, wie das optimale Tierhotel oder Tierferienheim. Urlaub mit Hund ist dem Aufenthalt in einer Tierpension fĂŒr den Hund auf jeden Fall vorzuziehen, aber wenn es halt mal nicht anders geht, sollte man da schon genau so hinschauen, als ob man selbst mit dem Tier verreisen wĂŒrde. Tierhotels gibt es viele. Und ich finde, die AnsprĂŒche, die in dem Blog-Artikel genannt werden, sollten auch fĂŒr so ein Tierheim möglichst bestehen (ok, vielleicht nicht unbedingt den Hundestrand vor der TĂŒr ;)).

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top