Wie schütze ich meinen Hund im Urlaub vor Zecken

Urlaubszeit = Zeckenzeit?

 

Aufgrund der steigenden Temperaturen und der milden Winter ist in Deutschland das ganze Jahr über Zeckenzeit. In den Sommermonaten und bis weit in den Herbst hinein ist es besonders schlimm. 2019 könnte ein Rekordjahr für Zecken werden. Die fiesen Blutsauger lauern überall und warten auf Opfer: im Wald, auf Wiesen, am Wegesrand, im Gestrüpp. Blut saugen übrigens nur die weiblichen Exemplare. Ihr Speichel überträgt gefährliche Kranheiten wie FSME, Borreliose, Babesiose, Anaplasmose und Ehrlichiose. Gegen FSME und Borreliose kann man den Hund impfen lassen, gegen die anderen Infektionskrankheiten bisher nicht.

mehr lesen 0 Kommentare

Urlaub auf vier Pfoten - Eine Flugreise mit der Fellnase

Wer eine Flugreise mit seinem geliebten Hausgenossen auf vier Pfoten plante, sollte sich besonders viel Zeit für die Vorbereitung und die Organisation nehmen, damit vor allem die Fellnase entspannt reisen kann und die Flugreise nicht als puren Stress oder als Belastung empfinden muss. So beginnen die Vorbereitungen mit dem Impfpass und den nötigen Impfungen und hören praktisch mit dem Ausparken am Flughafen auf. Dabei kann man sich jetzt auch das Parken selbst vereinfachen, denn an vielen Flughäfen stehen mittlerweile Servicedienste, wie valet parking, zur Verfügung, so dass sich der Fahrzeughalter praktisch um nichts mehr kümmern muss.

mehr lesen 0 Kommentare

Der perfekte Urlaub auf vier Pfoten in Deutschland und Europa

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres und das gilt auch für unsere geliebten Hausgenossen auf vier Pfoten. Immerhin genießen Hunde die gemeinsame Zeit mit "ihren" Menschen, wobei es keine Rolle spielt, ob es sich um den gemeinsamen Spaziergang, einen Ausflug am Wochenende oder einen Urlaub handelt. Tiere spüren, wenn es ihren Menschen gut geht und genießen die Zeit dann ebenso wie wir. Schon aus diesem Grund sollte das Urlaubsziel so gewählt werden, dass es sowohl dem Vierbeiner als auch dem Menschen gut geht und alle vier Spaß und Freude an der gemeinsamen Zeit haben. Dabei empfiehlt sich für aktive Hundefreunde und ihre Vierbeiner ein Urlaub oder Kurzurlaub in Deutschland oder ganz allgemein in Europa, denn dieser lässt sich auch ganz kurzfristig planen und in die Tat umsetzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Insekten als hochwertige Proteinquelle für Hundefutter

Die Verdauung von Hunden ist in erster Linie darauf ausgerichtet, Fette und Proteine aus tierischen Quellen zu verwerten, während pflanzliche Bestandteile lediglich einen kleinen Teil des Futters ausmachen sollten.

 

Proteinen kommt in diesem Zusammenhang eine besondere Bedeutung zu. Denn sie sind für die Gesundheit und die Vitalität des Hundes unverzichtbar.

mehr lesen 0 Kommentare

Hunde-Hausbooturlaub in Mecklenburg

Wir stellen uns vor

 

Ich bin Jan, euer Ansprechpartner und Geschäftsführer vom Charterparadies Priepert

 

Mit meinem Team bin ich für euch da in allen Fragen rund um unsere Hausboote, die Buchung, Tourenvorschläge und mehr. Unser Ziel ist es, euch unsere wunderschöne Heimat näher zu bringen und euch entspannte und unvergessliche Urlaubstage mit euren Vierbeinern zu ermöglichen. Ich weiß selbst, wie schwierig es ist, als Hundebesitzer einen guten Urlaubskompromiss zu finden. Hausboot mit Hund  ist die optimale Lösung. Euer Liebling ist immer in der Nähe, kann Baden und Spazierengehen, muss nicht lange im Auto sitzen, wenn ihr zwischendurch einen Ausflug machen wollt. Beim Hausbooturlaub ist der Weg das Ziel und für alle an Bord ein Erlebnis der Extraklasse.

mehr lesen 0 Kommentare

Mietwagen mit Hund - geht das?

Sie wollen in den Urlaub fahren und dabei nicht auf Ihre tierischen Familienmitglieder verzichten, dann ist die Nutzung eines eigenen Fahrzeugs natürlich die einfachste Option. Jedoch ist dies nicht immer die beste Variante. Hierfür gibt es viele Gründe. Beispielsweise ist das eigene Auto zu klein oder Sie brauchen am Urlaubsort nicht ständig ein Fahrzeug oder wollen viel lieber mit dem Flugzeug anreisen. In diesen Fällen erkundigen Sie sich bei einer seriösen Autovermietung. So erfahren Sie zuverlässig, ob bei diesem Anbieter eine Möglichkeit besteht, die geliebten Vierbeiner mit dem Mietwagen mitzunehmen und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Im Folgenden haben wir einige wichtige Dinge in diesem Kontext zusammengefasst. So erfahren Sie, was es zu beachten gibt und welche Probleme sich stellen können. Denn die Transportvariante sollte in jedem Fall mit dem Vermieter des Mietwagens abgesprochen werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Urlaubsideen für die ganze Familie - inklusive Vierbeiner

Es ist nicht unbedingt immer leicht, einen Urlaub für die ganze Familie zu planen. Noch schwieriger wird es dann, wenn auch noch Vierbeiner dazugehören. Nur im äußersten Notfall möchte man sein Haustier zurücklassen und für einen gemeinsamen Urlaub sollte es doch ausreichend Möglichkeiten geben, oder? Ja, die gibt es auf jeden Fall! Wir möchten Ihnen heute ein paar Inspirationen geben, wie Ihnen der perfekte Urlaub inklusive Hund gelingt.

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn der Hund keine Autofahrten mag

Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür, und die Vorfreude auf den Urlaub ist groß. Natürlich ist der Hund mit von der Partie – und wer mit einem Vierbeiner verreist, tut dies in den meisten Fällen mit dem Pkw. Nun gibt es für viele Hunde kaum etwas Schöneres als eine Autofahrt – gemütlich auf die Rückbank gekuschelt, Streicheleinheiten von Herrchen oder Frauchen und so viel Spannendes zu sehen! Was aber, wenn das Tier nicht gerne im Auto mitfährt, weil es vielleicht Angst hat oder ihm schnell übel wird? Wie dem Vierbeiner geholfen werden kann – dieser Artikel erklärt es.

mehr lesen 0 Kommentare

Camping mit Hund - So wird der Urlaub zum tierischen Erfolg

Auch wenn durchaus die Möglichkeit besteht, den besten Freund des Menschen in einer Tierpension urlauben zu lassen, entscheiden sich die meisten Camper immer noch dazu, ihren Hund mit auf den Campingplatz zu nehmen. Verständlich! Immerhin gehört der Hund für die meisten Menschen zur Familie und wird daher auch in dieser besonderen Zeit nicht ausgeschlossen. Damit jedoch beim Camping mit Hund sowohl vor der Abfahrt, am Aufenthaltsort und bei der Rückfahrt auch wirklich alles glatt geht, müssen entsprechende Vorkehrungen getroffen werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Segeln mit Hund: Die besten Destinationen

Segeln mit Hund ist eine schöne Möglichkeit für naturverbundene Tierfreunde einen ungestörten Urlaub zu genießen, ohne dabei auf abwechslungsreiche Ausflüge verzichten zu müssen. Das Mittelmeer bietet dabei traumhaft schöne Destinationen, um Ruhe und Erholung fernab von Partymeilen zu genießen. Wichtig ist hier allerdings eine gute Vorbereitung. Auf diese Weise lassen sich auch große Liegeplätze - im wahrsten Sinne des Wortes - umschiffen, sodass jeder seine persönlichen Highlights findet.

mehr lesen 0 Kommentare

Was tun, wenn Hunde im Urlaub krank werden?

Wenn einer eine Reise tut, möchte kaum jemand unterwegs mit einer Krankheit konfrontiert werden, die einen ans Bett fesselt. Trifft es ein menschliches Wesen, ist das Dilemma bereits groß. Woran kaum einer denkt, auch Hunde kann es treffen. Selbstredend können auch andere Haustiere erkranken. Goldfische, Katzen und Wellensittiche verlassen ihr häusliches Revier jedoch nur selten oder werden in einer Gastfamilie untergebracht. Hunde dürfen häufig mitfahren, vor allem wenn die Reiseroute in ländliche Regionen führt oder an die Nordsee und Ostsee. Ob an einem schönen See, Wald oder Ackerland. Solche Gegenden stellen ein Paradies für Hunde da, dort erhalten sie genügend Auslauf, Wasser und gute Luft. Jedoch bleiben Hunde leider auch nicht vor Risiken verschont.

mehr lesen 0 Kommentare

OP Versicherung bei Hunden -Wirklich sinnvoll?

Was kostet die OP eines Hundes? Die Operation eines Hundes kann schnell teuer werden. Der Eingriff selbst, die nötigen Medikamente und die Nachsorge sind sehr kostspielig. Der häufigste Grund für die OP eines Hundes ist die Entfernung eines Tumors. Ein solcher Eingriff kostet zwischen 600 und 800 Euro. Das Ziehen von Zähnen kostet rund 250 Euro. Eine Wunde hat sich ein Hund schnell zugezogen, eine Wundnaht kann bis zu 350 Euro kosten. Besonders teuer ist die Operation eines Kreuzbandrisses, diese kostet etwa 1600 Euro. Hundehalter denken bei solchen Zahlen gerne über eine OP Versicherung für ihren Hund nach um die Kosten zu senken.

mehr lesen 0 Kommentare

6 Tipps um Ihren Hund ans Wasser zu gewöhnen

© Yasar Turanli/ Shutterstock
© Yasar Turanli/ Shutterstock
mehr lesen 0 Kommentare

Mit dem Hund in der Natur übernachten

Ferien mit Hund in den Niederlanden
Urlaub mit Hund im Natürhäuschen
mehr lesen 1 Kommentare

Eine Reise in das Land von Astrid Lindgren

Wer hat in seiner Kindheit nicht mit Begeisterung die Bücher von Pippi Langstrumpf gelesen und von so einer Welt geträumt: rot-weiße Schwedenhäuser, uralte, mit Moos überwucherte Steinmauern, riesige Wälder und jede Menge Seen – einfach Idylle pur.

 

Astrid Lindgren hat schon damals nur beschrieben, wie es hier wirklich aussieht und so findet sich genau diese Welt auch heute noch direkt vor unserer Haustür.

 

Ich wandere einfach los, hinein in den Wald mit Fichten, Kiefern und Birken, rieche das feuchte Holz, das langsam vermodert und wieder Nahrung bildet für die nächsten Bäume. Überall liegen riesige Steine mitten im Wald und immer wieder stoße ich auf diese alten Steinmauern. Sorgsam aufgeschichtet sind sie die Spuren einer früheren landwirtschaftlichen Nutzung.

mehr lesen 1 Kommentare

Teneriffa Urlaub mit Hund - Infos für die Reise

Wer mit seinem Hund in den Urlaub nach Teneriffa fliegen möchte, hatte noch vor ein paar Jahren echte Schwierigkeiten. Angefangen bei den fehlenden Unterkünften, in denen Haustierhaltung erlaubt ist, bis hin zu der Tatsache, dass es keinen einzigen Strand gab, an dem Hunde erlaubt sind, wurde es einem wirklich schwer gemacht. Doch die Insel des ewigen Frühlings hat sich weiterentwickelt und Der Urlaub mit Hund ist nun ohne weiteres möglich. Sogar an das Wasser dürfen die Vierbeiner inzwischen, wenn es denn der richtige Strand ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Das Reisen mit Hund stressfrei gestalten

Urlaub ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Die Vorfreude zieht sich meist über mehrere Monate und man freut sich eine gute Zeit mit den Liebsten zu haben. Da dürfen natürlich auch die vierbeinigen Familienmitglieder nicht fehlen, doch wenn der Hund mit an Board ist, gibt es teilweise mehr Dinge zu beachten, als wenn die Menschen allein unterwegs sind. Je nach Reiseland gibt es rechtliche Regelungen, manchmal werden bestimmte Impfungen vorgeschrieben. Hier sollte man sich stets gut informieren, wie das im gewünschten Reiseland aussieht. Doch auch bei der Reise selbst gibt es noch den ein oder anderen Punkt zu beachten, um den Urlaub angenehm zu gestalten.

mehr lesen 0 Kommentare

Ein gelungener Urlaub mit Vierbeinern im Luxuscamper

Viele Hundebesitzer träumen davon, unbeschwerte Ferien mit ihrem Vierbeiner zu verbringen. Doch sie scheuen vor dem Aufenthalt in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen zurück. Hier bietet die Anmietung eines Luxus-Wohnmobils die ideale Lösung: Mensch und Tier genießen bei einem derartigen Camping-Urlaub maximale Freiheit und jede Menge Annehmlichkeiten.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit dem Hund ans Meer: So gelingt der Traumurlaub

Verreisen mit dem vierbeinigen besten Freund ist eine wundervolle Gelegenheit. Sie bringt Mensch und Tier näher zusammen, macht neue Erfahrungen möglich und biete eine optimale Auszeit.

Damit die Reise problemlos ablaufen kann, sollten Sie gerüstet sein. Es kommen immer wieder Situationen in denen nützliche Gadgets optimale Unterstützer sind.

mehr lesen 0 Kommentare

BARFen imUrlaub - Geht das?

Bevor es mit Kind, Kegel und Hund auf Reisen geht, sind eine Menge Dinge zu erledigen. Wenn der Urlaub genehmigt, ein tierfreundlicher Vermieter gefunden und die schnellste Strecke zum Ferienort ausgearbeitet ist, dann geht es daran, die Details zu regeln. Dazu gehört es auch, sich Gedanken darüber zu machen, wie die biologisch artgerechte Rohfütterung des vierbeinigen Mitreisenden während der schönsten Tage des Jahres gesichert werden kann. Zuhause ist das BARFen in der Regel kein Problem. Unterwegs ist es jedoch nicht immer ganz leicht, eine gesunde Fütterung ohne industriell hergestelltes Fertigfutter zu realisieren. Bei einer guten Vorbereitung ist das BARFen aber auch unter den leicht erschwerten Bedingungen einer Reise durchaus möglich.

mehr lesen 0 Kommentare

Hundesnacks - Das kleine Leckerli für Zwischendurch

Hand auf's Herz und seien wir ruhig ehrlich zu uns selbst: Wir naschen zwischendurch und belohnen uns gerne mit einem so genannten Leckerli für erledigte Aufgaben oder was einem sonst so alles als Grund willkommen erscheint, um das eine oder andere Stück Schokolade oder diverse Gummibärchen zu rechtfertigen. Das Gleiche sollten wir aber auch unseren Fellnasen gönnen, denn wenn diese besonders brav waren oder schwierige Aufgaben mit Bravour gemeistert haben, ist es durchaus Zeit für die eine oder andere kleine Belohnung in Form eines Leckerlis. Wer dabei gleichzeitig die Gesundheit seines Hundes im Auge behalten möchte, sollte unbedingt einen Blick auf die Website www.chronobalance.de/c/hundesnacks  werfen, denn hier finden Tierfreunde die optimale Belohnung für ihren Vierbeiner und das auch im Sinne einer chronobiologischen Ernährung.

mehr lesen 0 Kommentare

Mallorca mit Hund - Tipps für einen entspannten Urlaub

Mallorca ist mit seinen milden Temperaturen auch im Hochsommer ein ideales Reiseziel für den Urlaub mit Hund. Damit es für alle Beteiligten tatsächlich ein entspannter Aufenthalt wird, folgen hier einige Tipps für die Mallorca-Reise.

mehr lesen 0 Kommentare

50 ° Celsius und mehr: Wenn das Auto zum Backofen wird

● Hitze im Auto - Erhöhtes Risiko bei Kindern

● Maßnahmen ergreifen: Was im Fall der Fälle zu tun ist

● Gegen die Vergesslichkeit: Technik soll Abhilfe verschaffen

 

Berlin, den 17. Juli 2018 – Die Zahlen sprechen für sich: Das Zurücklassen von Kindern in geschlossenen Fahrzeugen fordert durchschnittlich 37 Hitze-Todesfälle pro Jahr in den USA. Dies entspricht in etwa einem Sterbefall alle neun Tage. Auch in Deutschland häufen sich in den Sommermonaten derartige Meldungen. Während vielfach Fassungslosigkeit und Unverständnis für den Hergang eines solchen Todesfalls besteht und den betroffenen Eltern mit Schuldvorwürfen entgegengetreten wird, zeigt sich der Digitalisierungsprozess durchaus verständnisvoller. Wie sich Erziehungsberechtigte mittels neuer Technik gegen die elterliche „Vergesslichkeit“ wappnen können und zu welchen Maßnahmen das Gesetz Augenzeugen im Fall der Fälle ermächtigt, erfahren Sie hier.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sauberkeit im Wohnmobil: So funktioniert der Urlaub mit Hund auf vier Rädern

Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr. Individualität spielt während dieser freien Zeit neben Entspannung und Erholung eine große Rolle. Daher nutzen viele Urlauber das eigene Reisemobil. In diesem Gefährt haben Reisende das Zuhause immer dabei. Außerdem bietet der Urlaub mit dem Wohnmobil mehr Flexibilität, wenn beispielsweise ein Haustier mit auf die Reise soll. Ein ganz klassischer Begleiter ist der Familienhund, denn im Inneren des Wohnmobils bekommt er – genau wie zuhause – seinen gemütlichen Schlafplatz und bei jeder Pause, auf jedem Rastplatz oder am Zielort kann er die Umgebung erkunden. Beim Urlaub mit Hund bleibt ein Plus an Schmutz, Staub und vor allem Tierhaaren nicht aus. Um das Wohnmobil zu reinigen, benötigen Reisende mit Hund daher das passende Equipment.

mehr lesen 0 Kommentare

Strandurlaub mit Hund in Holland

Der Urlaub naht und die schönste Zeit des Jahres darf auf keinen Fall ohne den vierbeinigen Liebling stattfinden. Gerade Holland bietet mit den langen Nordseestränden viel Erholung bei langen gemeinsamen Spaziergängen am Strand entlang. So sind die Holländer nicht nur sehr kinder- sondern auch sehr hundefreundlich. Viele Strände dürfen das ganze Jahr über mit dem vierbeinigen Freund besucht werden und auch die Vermieter der Ferienunterkünfte nehmen in der Regel gerne einen Familienhund mit auf.

mehr lesen 0 Kommentare

Zeckenschutz für den Hund - Sorgenfreier Urlaub mit dem Hund

Die Urlaubszeit wollen viele Hundebesitzer nicht ohne Ihren geliebten Vierbeiner verbringen. Doch gerade in warmen und trockenen Urlaubsländern gibt es, ähnlich wie in Deutschland, eine erhöhte Zeckengefahr. Diese können ebenso wie beim Menschen gefährliche Krankheiten an den Hund übertragen. Deshalb sollten Sie bereits bei den Reisevorbereitungen entsprechende Schutzmaßnahmen, wie präventive Mittel gegen Zecken oder eine Zeckenzange, berücksichtigen. Diese helfen Ihnen dabei den Urlaub zusammen mit dem Hund etwas sorgenfreier genießen zu können.

mehr lesen 0 Kommentare

Sichern Sie sich und Ihren Hund: Die Hundehaftpflichtversicherung

Hunde sind lebensfrohe Tiere, die gerne rennen, jagen und spielen. Dies ist sicherlich immer wieder einer Freude für die ganze Familie. Jedoch kann das Verhalten auch schnell zu einem Streitfall vor Gericht werden. Dies ist dann der Fall, wenn Sie sich nicht ausreichenden gegen Schäden, die durch den Hund entstehen, absichern. Aufgrund der in Deutschland geltenden Gesetze, sind Sie als Hundebesitzer selbst dann für Schäden haftbar, wenn Sie keine Schuld am Entstehen des Schadens haben.

Ein Beispiel: Wir Ihr Hund von Freunden oder Verwandten Gassi geführt und verursacht hierbei einen Sach- oder Vermögensschaden haften Sie dennoch. Ob Sie Schuld am Schaden tragen oder nicht – Sie müssen für den Schaden aufkommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Entspannt mit dem Hund Urlaub machen

Manchmal ist es gar nicht so einfach den Hund in den Urlaub mitzunehmen. Bevor man sich dazu entscheidet mit dem Hund in Urlaub zu gehen, müssen Vorbereitungen getroffen werden. Die Suche kann manchmal leider sehr lange dauern. Denn hat man nach etlichen Recherchen etwas gefunden, so übersieht man leicht das Kleingedruckte. Und wenn man lange gesucht hat und dann wieder den Hinweis findet, dass Haustiere nicht erlaubt sind, dann kann das natürlich ganz schön ärgern.

mehr lesen 0 Kommentare

Urlaub mit Hund auf der Nordseeinsel Norderney

Norderney zählt zu den vielleicht schönsten Nordseeinseln überhaupt und hat dabei vor allem aktiven Menschen viel zu bieten. Aus diesem Grund ist die Insel auch ein schönes Reiseziel für tierliebe Menschen, die sich einen Urlaub ohne ihre geliebte Fellnase weder vorstellen können noch vorstellen wollen. Trotzdem oder gerade deshalb lohnt sich eine sorgfältige Vorbereitung, damit die Traumferien auch wirklich traumhaft verlaufen und vielen schönen Ausflügen nichts mehr im Wege steht. Neben dem Lieblingsfutter und dem Lieblingsleckerli gehört dabei natürlich auch die Lieblingsleine und der Lieblingsmaulkorb – zumindest bei größeren Rassen – unbedingt mit ins Urlaubsgepäck. So ausgerüstet, lohnt sich gerade auf Norderney ein Besuch im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, zu dem immerhin etwa 85 Prozent der Inselfläche gehören.

mehr lesen 0 Kommentare

Urlaub mit Hund im Wohnmobil?

Das Wohnmobil mieten mit Hund erfreut sich einer immer größere Beliebtheit, so dass es auch immer mehr Anbieter gibt, die ihren Kunden diesen Wunsch erfüllen möchten. Auf diese Art und Weise wird der Campingurlaub vor allem auch für Tierfreunde interessant, die ihre Fellnase unbedingt mit in den Urlaub nehmen möchten und sich auf eine schöne gemeinsame Zeit freuen. Dabei ist es allerdings sinnvoll, den Camingurlaub auf vier Pfoten gut vorzubereiten und dabei den einen oder anderen Tipp und Trick zu berücksichtigen, damit der Traumurlaub mit Hund auch wirklich allen Beteiligten lange Zeit in positiver Erinnerung bleibt. So empfiehlt es sich, bei der Planung und Organisation mit einer Checkliste zu arbeiten, die jederzeit ergänzt werden kann. Aber auch die Auswahl der Route sollte tiergerecht erfolgen, so dass jederzeit Pausen eingelegt werden können. Darüber hinaus ist es natürlich wichtig, dass auch auf dem Campingplatz, auf dem ein Stellplatz gebucht wurde, Hunde willkommen sind. Weiterhin sollte die Ausflugsplanung ebenfalls so gestaltet werden, dass der Hund jederzeit bei Herrchen und Frauchen sein kann und auf gar keinem Fall im Wohnmobil zurückgelassen werden muss. Schließlich ist ein Campingplatz kein Hotel, in dem sich ein freundliches Zimmermädchen oder ab und an sogar die Besitzer auch gerne einmal um den vierbeinigen Gast kümmern bzw. auf Wunsch für einen Dogsitter sorgen.

mehr lesen 0 Kommentare

Unser Neujahrsratgeber - Diese Tipps sollten Sie kennen

Während der Weihnachtszeit passieren deutlich mehr Unfälle als an anderen Tagen. Häufig sind dabei auch Haustiere involviert. Im Gegensatz zu anderen Vierbeinern wie Katzen sind Hunde jedoch nicht automatisch in der Haftpflichtversicherung ihrer Halter mitversichert.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit dem Hund in den Urlaub - Unsere Tipps für einen rundum entspannten Urlaub für Hund und Herrchen

Ein Urlaub mit Hund erfordert eine gute Organisation und ein wenig Vorbereitung. Wenn Sie mit Ihrem Vierbeiner entspannt reisen möchten, sollten Sie genügend Tiernahrung einpacken und auch an frisches Wasser für unterwegs denken. Viele Urlauber setzen ihr Haustier langen Fahrstrecken aus. Um zu ihrem Ferienziel zu gelangen, nehmen sie Staus auf der Autobahn in Kauf. Für einen Hund stellt dies eine große Belastung dar. Im Auto fehlt es ihm an frischer Luft und sein Bewegungsdrang ist durch die Enge im Fahrzeug deutlich eingeschränkt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit dem Hund Urlaub machen: Mit diesen Tipps gelingt ein unbeschwerter Urlaub

Einen Hund sehen viele Menschen nicht umsonst als besten Freund auf vier Pfoten an. Hunde sind sehr treue Tiere und begleiten ihre Herrchen gerne überallhin – auch in den Urlaub. Mit dem Vierbeiner zu verreisen, stellt in der Regel kein Problem dar, solange der Hundebesitzer auf einige Dinge achtet. Wir verraten, wie der nächste Urlaubstrip mit dem vierbeinigen Freund sorgenfrei gelingt.

mehr lesen 0 Kommentare

Tierbedarf und Tierfutter online kaufen - Lohnt sich das?

Grundsätzlich spricht nichts gegen einen Onlinekauf von Tierbedarf und Tierfutter, denn gerade auch in diesem Bereich lassen sich bei einem Kauf im Netz nicht nur Kosten sparen, sondern auch alle sonstigen Vorteile eines Onlinekaufs nutzen. Dies gilt vor allem dann, wenn ohnehin immer wieder auf die gewohnte Lieblingsnahrung oder das Lieblingsspielzeug zurückgekommen wird. So sparen sich Herrchen und Frauchen neben Parkgebühren und Spritkosten auch die Suche nach einem Tiersitter, wenn die geliebte Fellnase nicht mit in die Zoohandlung gehen soll. Zudem müssen keine schweren Futtertüten oder auch Tüten mit Katzenstreu getragen werden, denn die Online-Zoohandlung liefert alles an die angegebene Wunschadresse, so dass meist nur noch die Rechnung beglichen werden muss. Aber auch eine professionelle Beratung rund um Tierbedarf und Tiernahrung ist in fast jedem Shop eine Selbstverständlichkeit.

mehr lesen 0 Kommentare

Im Ausland mit dem Vierbeiner: Worauf man achten sollte, damit der Urlaub schön wird

Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen. Daher ist es nur allzu verständlich, dass er auch im Urlaub mit auf die große Reise geht. Immer mehr Hundebesitzer nehmen ihren Vierbeiner auch auf Flugreisen mit. Damit der Urlaub für Hund und Besitzer entspannend und angenehm verläuft, sollten ein paar Tipps beachtet werden. Wir verraten, worum es dabei geht.

mehr lesen 0 Kommentare

Abwechslungsreiche Spaziergänge mit dem Hund

Urlaub mit dem Hund zu planen ist meist gar nicht so einfach. Jeder Hundebesitzer kennt das Problem. Sobald die Urlaubszeit näher rückt, möchte man einen schönen Urlaub verbringen und sich ein paar Tage lang eine Auszeit nehmen, vom Alltag und vom Stress zuhause. Der Hund schaut meist sorgenvoll auf diese Zeit, denn für ihn heißt es dann zwei bis drei Wochen Hundepension. Dem Besitzer bricht es das Herz und im Urlaub schweifen die Gedanken immer wieder zu dem Hund. Wie es ihm wohl geht, ob er sich mit den anderen Hunden auch gut verträgt, sind Fragen, die einem im Kopf herum schwirren. Also beschließt man beim nächsten Urlaub: „Der Hund kommt mit.“. Nachdem diese Entscheidung gefallen ist, wartet die nächste Herausforderung auf den Besitzer. Welchen Ort und vor allem welche Unterkunft ist geeignet für einen Hund? Bei unserer Recherche sind wir auf das Land Ungarn gestoßen. Ein Land vieler Dörfer inmitten der Natur, welches oft unterschätz wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Genuss statt Frust - auch im Urlaub mit Hund

Grundsätzlich gilt für Menschen und Tiere der gleiche Grundsatz, denn auch ein Tier darf (fast) alles genießen, aber in Maßen und nicht in Massen. So muss auch dann nicht auf das eine oder andere Leckerli verzichtet werden, wenn der Hund ein wenig zu dick ist. Dazu gehört

viel Bewegung, wobei es keine Rolle spielt, ob nun mit oder ohne Herrchen oder Frauchen, und natürlich die passende Hundeernährung, zu der sich Hundefreunde und vor allem Hundehalter unter www.purina-proplan.de informieren können. .

mehr lesen 0 Kommentare

Günstiger Urlaub mit Hund

7 Tipps für Sparfüchse

Fast jeder kennt das: Gerade erst musste das Auto repariert werden, eine saftige Nebenkostennachzahlung trudelt ein - und dann geht auch noch die Waschmaschine kaputt. Das geht ganz schön ins Geld. Aber deshalb auf eine wohlverdiente Auszeit mit dem Vierbeiner verzichten? Auf keinen Fall! Schließlich kann man auch beim Urlaub mit Hund sparen – und sich trotzdem wunderbar erholen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Den Urlaub mit Hund perfekt absichern

Sie freuen sich auf Ihren Jahresurlaub und möchten diesen gern längerfristig planen und organisieren? Trotzdem scheuen Sie aber auch das Risiko aus einer so langfristig getroffenen Reiseentscheidung? Keine Angst, Sie dürfen sich gerne in die Riege der so genannten Frühbucher einreihen, denn sowohl für einen Urlaub mit als auch ohne Hund gibt es eine so genannte Reiserücktrittsversicherung, die Ihnen zumindest das wirtschaftliche Risiko aus einer Entscheidung für eine Frühbuchung durchaus abnehmen kann. Dabei sind dann sowohl Sie als auch Ihr Reisebegleiter auf vier Pfoten gut geschützt und wenn doch einmal etwas dazwischen kommt und die Reise nicht wie geplant angetreten werden kann, übernimmt der Versicherer – wohlgemerkt innerhalb der vertraglich vereinbarten Grenzen - die Kosten für die Stornierung der Reise.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit dem Hund an die Nordsee: Tipps für die Reise

Immer mehr Hundebesitzer verbringen ihren Urlaub an der Nordsee zusammen mit ihrem geliebten Vierbeiner. Damit der Urlaub aber tatsächlich der Erholung dient und zur schönsten Zeit des Jahres wird, müssen Sie einige Grundregeln beachten. Wir haben für Sie daher die wichtigsten Tipps zusammengestellt, die nicht nur die Vorbereitung, sondern auch den Aufenthalt betreffen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Freude am Apportieren - Dummytraining hält Ihren Hund fit

Das Apportieren mit einem Dummy ist vor allem für bewegungsfreudige Rassen, Jagdhunde und Retriever geeignet. Im Großen und Ganzen gibt es jedoch keine Beschränkungen und das Dummytraining kann mit jedem Hund durchgeführt werden. Zu beachten ist jedoch, dass alte und kranke Hunde mit Gelenkproblemen sich nicht mehr so gut und auch nicht mehr so gerne bewegen können und dass auch bestimmte kleinere und unsportlichere Rassen wie etwa Möpse oder Französische Bulldoggen für diesen schnellen Tiersport nicht so gut geeignet sind. Mit diesen Tieren sollte langsameres Training vorgezogen werden. Aber was ist Dummytraining eigentlich, wie funktioniert es und warum ist es so sinnvoll?

mehr lesen 0 Kommentare

Das sollten Sie bei einer Reise mit Ihrem Hund beachten

Welche Reiseziele eignen sich am besten? Welche Bestimmungen gelten vor Ort? Ist es besser mit dem Auto oder mit der Bahn zu fahren? Es gibt einige Dinge, die Hundebesitzer beim Urlaub mit Ihrem Vierbeiner beachten sollten, denn für viele steht fest: Es gibt keine Reise ohne den treuen Begleiter. Für diejenigen, die sich für eine Reise mit dem Hund entscheiden, könnten folgende Tipps sehr hilfreich sein. Nur so kann die gemeinsame Reise zum Vergnügen für beide Seiten werden und Sie werden vor bösen Überraschungen bewahrt. Alles weitere über Vierbeiner lesen Sie auf AniForte.

mehr lesen 1 Kommentare

Tolle Spiele, die Kinder mit dem Hund spielen können - 3 Tipps, die Sie kennen sollten!

Kinder und die aller meisten Hunde haben einen großen Spieltrieb, das steht außer Frage. Was jedoch vielen Hundebesitzern nicht bewusst ist, ist, wie sich der Spieltrieb der Familienmitglieder vereinbaren lässt.

mehr lesen 0 Kommentare

Ratgeber für die Hunde-Reiseapotheke

Eine längere Reise mit dem Hund erfordert im Vorfeld eine genaue Planung, damit es für das Tier keinen Stress gibt und es sich wohl fühlt. Tiere merken sehr schnell wenn sich etwas verändert oder die Umgebung plötzlich fremd ist, daher stellt eine Urlaubsreise für den Vierbeiner eine deutliche Umstellung dar. Damit der Hund aber den Urlaub auch genießen kann, darf eine passende Reiseapotheke für das Tier nicht fehlen. Denn schnell kommt es mal zu kleinen Verletzungen oder Erkrankungen, doch im Ausland ist nicht immer gleich ein Tierarzt in der Nähe. Oft können eigene Maßnahmen ergriffen werden, damit es dem Tier schnell wieder besser geht. Mit einer sinnvollen Erste Hilfe Ausstattung und praktischen Hilfsmitteln stellt dies kein Problem dar.

mehr lesen 0 Kommentare

Strandurlaub mit Hund – Die besten Reiseziele

Für viele Hundebesitzer ist der Urlaub die einzige Zeit im Jahr, in der sie sich voll und ganz um ihren geliebten Vierbeiner kümmern können. Lange Spaziergänge, wildes Toben und Spielen und gemütliche Stunden in der freien Natur machen Mensch und Tier gleichermaßen glücklich. Ein Urlaub am Strand ist da für beide eine gute Wahl. Hunde genießen es, im weichen Sand zu rennen und sich im kühlen Wasser zu tummeln. Obwohl es an nahezu allen klassischen Reiseorten innerhalb Europas spezielle Hundestrände gibt, ist nicht jedes Ziel die ideale Wahl. Aber mit ein wenig Recherche und den richtigen Informationen an der Hand können Hund und Besitzer einen echten Traumurlaub am Strand genießen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mit Wohnmobil und Hund nach Portugal

Während ich dies schreibe, sitze ich auf meinem Faltstuhl irgendwo auf den Klippen an der Südküste der Algarve. Vor mir liegt der weite Atlantik. Tiefblau und träge. Wenn ich die Küste entlang schaue sehe ich Lagos in der Ferne. Und ganz weit am westlichen Horizont erahne ich das Kap, auf dem sich das sagenumwobene Fort von Sagres befindet.

 

Neben mir liegt Lucy. Alle Viere in die Sonne gestreckt, lässt sie sich die Sonne auf den Pelz scheinen. Sie liebt das. Ich auch. Deshalb sind wir hier.

mehr lesen 7 Kommentare

Camper Urlaub mit Hund an der Nordsee, mit einem gemieteten Camper aus der Region Hamburg

Das Wohnmobil mieten, Hamburg verlassen und das Umland erkunden oder auch eine weitere Reise unternehmen – das alles steht bei und mit Paul Camper und seinem Team unter einem hervorragenden Stern. Unter dem unten aufgeführten Link können sich Interessenten nun den Traum vom Campen erfüllen und viel Wissenswertes über diese besondere Form des Urlaubs erlesen oder erfragen. Wer dabei auf seinen geliebten Vierbeiner nicht verzichten möchte, kann und darf natürlich auch einen Camper-Urlaub mit Hund im Wohnmobil verbringen und wird sicher begeistert an diese besondere Zeit zurückdenken.

mehr lesen 0 Kommentare

Sicher Autofahren mit Hund

In den Urlaub mit Hund und Auto starten – und entspannt ankommen

Wer mit seinem Hund in den Urlaub fahren möchte, wählt am besten die Anreise mit dem eigenen Wagen. So kann die Fahrt individuell geplant und auf die Bedürfnisse von Zwei- und Vierbeinern Rücksicht genommen werden. Damit Euer Start in den Urlaub mit Hund möglichst stressfrei bleibt, haben wir die wichtigsten Tipps für Euch zusammengestellt!

mehr lesen 0 Kommentare

Der Faktencheck: Reisen mit dem Hund – darauf sollten Sie achten!

Wenn es um das Reisen mit der Familie geht, nehmen ca. die Hälfte der Hundebesitzer in Deutschland ihre Hunde mit in den Urlaub. So haben Veranstalter von Urlaubsreisen längst den Trend erkannt und bieten spezielle Feriendomizile an, die besonders für einen erholsamen Urlaub mit der Familie samt Vierbeiner sorgen sollen. Damit lässt sich Aufenthalt am Reiseort unkompliziert und komfortabel gestalten. Und wenn sich der Vierbeiner ohnehin im trauten Kreise der Familie wohlfühlt, reist er gerne mit dem Auto und fühlt sich auch dort heimisch, wo Sie das Lager für einen Familienurlaub aufschlagen werden.
Allerdings gilt es für die Reise mit dem Hund einige Vorbereitungen zu treffen, um die schöne Zeit im Urlaub mit aller Freude genießen zu können. So möchten wir Ihnen im Folgenden ein paar praktische und nützliche Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, damit auch Ihr Urlaub mit dem Hund ein voller Erfolg wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Verreisen mit dem Hund: Aufbruch in unbekannten Regionen

Reisen ist beliebt wie nie zuvor. Gerade im Zeitalter der Globalisierung gibt es immer mehr günstige Reiseziele in sowohl nah gelegene als auch weit entfernte Länder. Auch geliebte Haustiere sind immer öfter bei Reisen ihrer Herrchen dabei. Eine gute Vorbereitung für den Flug selbst sowie vor der Abreise zum angestrebten Zielort hilft oft, die Sorgen beiseitelegen zu können und sich auf den gemeinsamen Urlaub mit dem Vierbeiner zu freuen.

mehr lesen 0 Kommentare

Blogverzeichnis