Reisen mit Hund nach Griechenland

4Pfoten-Urlaub Griechenlandurlaub mit Hund

4Pfoten-Urlaub – Urlaub mit Hund in Griechenland

Ein Urlaub in Griechenland mit Hund hat dem Reisenden viel zu bieten, vor allem die vielen vorgelagerten Inseln rund um das Land bieten in einem Urlaub Sonne, Sand und viel, viel Wasser. Etwa 9.000 bewohnte und unbewohnte Inseln gehören zu Griechenland. So gibt es die Inselgruppe der Kykladen, zu denen auch Mykonos gehört, die bekannten großen Inseln Rhodos oder Kreta sowie auch die Ionischen Inseln, die aufgereiht vor den Ufern Westgriechenlands liegen. Hierzu gehören das bekannte Korfu sowie auch Kefalonia, die die größte dieser Inselgruppe ist.

Hier können Sie in Ihrem Urlaub mit Hund die Seele baumeln lassen und die Sonne und die schöne Landschaft genießen. Das Klima ist traumhaft und die Verpflegung günstig.

Die Ionischen Inseln wurden schon früh entdeckt

Bereits die österreichische Kaiserin Sissi entdeckte auf Korfu die Schönheit dieser Inselgruppe und ließ sich hier einen Sommerpalast bauen.

Doch auch Kefalonia hat viel Schönes zu bieten. Die Insel ist bergig, das Ufer ausgezackt und überall wachsen die Pinienwälder und bringen angenehmen Schatten. Die Hauptstadt Argostoli ist eine neue und belebte Stadt, die in einer Lagune tief in der Livaldi Bucht gelegen ist. Sie wurde bei einem Erdbeben im Jahr 1953 völlig zerstört und danach wieder neu aufgebaut.

Typische griechische Tavernen und Ouzerien sowie die Cafenio’s warten hier nicht nur auf den Besuch der Einheimischen. Kehren Sie ein, in Ihrem Urlaub mit Ihrem vierbeinigen Freund und probieren Sie neben dem Nationalgetränk der Griechen, dem Ouzo, auch die dazu gereichten Mezédes – kleine Leckereien, angerichtet wie Finger Food.

Natürlich können Sie sich hier im Ferienhaus mit Hund auch selbst versorgen, zum Beispiel mit leckerem fangfrischen Fisch oder Lammkoteletts, ebenfalls nationale Spezialitäten des Landes. Trauen Sie sich – Es lohnt sich!

Erholsamer Strandurlaub und was in den Ferien mit dem vierbeinigen Freund zu beachten ist

4Pfoten-Urlaub Urlaub mit Hund in Griechenland

4Pfoten-Urlaub – Griechenlandurlaub mit Hund

Gegenüber der Hauptstadt auf der anderen Seite der Insel liegt die zweitgrößte Stadt Lixouri, die mit wunderbaren Bademöglichkeiten aufwartet. Hier können Sie schöne Stunden am feinen Sandstrand mit Ihrem vierbeinigen Freund verbringen, den anderen Badegästen beim munteren Treiben zusehen oder sich selbst einmal auf das Bananaboat oder ein anderes Funboat wagen.

Da es in Griechenland und auch auf den Inseln leider immer noch viele Straßenhunde gibt, sollten Sie Ihren eigenen Hund aus Sicherheitsgründen am besten angeleint lassen, wobei dies dem Spaß am und im Wasser ja keinen Abbruch tun muss. Auch sollten Sie sich vor der Abfahrt in den Urlaub nach Griechenland vergewissern, dass Ihr vierbeiniger Freund gechipt und geimpft wurde.

Ausflugsmöglichkeiten auf und neben der Insel

Auf Kefalonia gibt es neben Strand und Meer natürlich noch einiges anderes zu entdecken.

So finden Sie hier überall auf der Insel noch Reste aus der byzantinischen Zeit Griechenlands, wie das Kastro San Giorgia, das im Mittelalter etwa 15.000 Einwohner innerhalb seiner Mauern beherbergte, oder die sehenswerten Ausgrabungen der 83 Gräber aus der byzantinischen Zeit.

Mit der Fähre können Sie von dieser Insel auch auf das Festland Griechenlands nach Patra übersetzen, einer großen Universitäts- und Hafenstadt im Norden des Peleponnes. Aber auch ein Ausflug zu den Nachbarinseln, wie Korfu oder Zakynthos bietet sich in den Ferien mit Ihrem vierbeinigen Liebling an, denn auch hier gibt es noch viel zu entdecken.

Unterkünfte in Griechenland

Unterkünfte in Griechenland