Schöne Wandertouren für Hund und Mensch an der deutschen Nordseeküste

4Pfoten-Urlaub Wanderurlaub mit Hund an der Nordsee

Die deutsche Nordseeküste zählt für viele Hundehalter zu den beliebtesten Reisezielen. Kein Wunder, denn hier lässt es sich ausgiebig genießen, erholen und Spaß haben! An den kilometerlangen Badestränden mit ihrem feinen Sand sind viele Abschnitte speziell für Hunde ausgewiesen. Nicht nur in den Sommermonaten bieten diese Strände eine Menge Potenzial für die perfekte gemeinsame Freizeit mit Ihrem Vierbeiner!

Aber auch als ideale Wanderregion ist die Nordseeküste unbedingt zu empfehlen. Ob am Strand oder durchs Watt – überall genießen Sie die salzig frische Luft des Nordens, eine rustikale Natur – und natürlich gibt es immer etwas zu entdecken. Und da es oben im Norden Deutschlands keine bemerkenswerten landschaftlichen Erhebungen gibt, eignen sich die Wanderrouten hervorragend auch für die eher gemütlichen Fellnasen!

Extra-Tipp:

Die Nebensaison ist die ideale Zeit für den Urlaub mit dem Hund an der Nordsee, denn die allgegenwärtige Leinenpflicht wird dann häufig gelockert.

Mit dem Hund im Wattenmeer wandern

Der Nationalpark Wattenmeer an der Nordseeküste ist weltweit einzigartig und wurde daher mit gutem Grund zum Weltnaturerbe erklärt. Diese beeindruckende und charakterstarke Landschaft zeigt sich jeden Tag von einer anderen Seite, denn aufgrund der Gezeiten ist morgen nichts mehr so, wie es gestern war. „Maritime Entschleunigung auf dem freigelegten Meeresboden“ – so könnte man das Wattwandern auch sehr treffend bezeichnen.

Wir empfehlen Ihnen, eine Wanderung durch das Wattenmeer mit fachkundiger Führung zu unternehmen. Diese weisen Sie auf viele faszinierende Details hin, erzählen spannende Geschichten und kennen sich zudem mit den Gezeiten und deren Tücken aus. So stellen die Führer in jedem Fall sicher, dass Sie und Ihr Hund rechtzeitig vor der nächsten Flut auf sicherem Boden stehen und Ihnen nicht plötzlich durch einen volllaufenden Pril der Weg zum Festland oder zur Insel abgeschnitten wird!

Tipp: Auf waddensea.travel können Sie unterschiedliche Themen-Wattwanderungen an der niedersächsischen Nordsee direkt online buchen.

Wanderrouten für Mensch und Hund auf den Nordsee-Inseln

4Pfoten-Urlaub Wandern im Urlaub mit Hund auf den Nordsee Inseln

Auf den Nordseeinseln in Ost- und Nordfriesland bieten sich zahlreiche interessante Touren an, um die Gegend zu erkunden, einzigartige Landschaften zu bestaunen und sich einfach mal von der Hektik des Alltags zu erholen. Wir stellen Ihnen hier zwei ausgewählte Routen vor.

Wandern auf Norderney mit dem Hund

Norderney ist eine der beliebtesten ostfriesischen Inseln. Nach Borkum ist sie die zweitgrößte dieser Inselgruppe. Sie gehört zum Bundesland Niedersachsen und befindet sich in der Deutschen Bucht. Neben unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel die Windmühle Selden Rüst und die vor dem einstigen Postamt aufgestellten Bronze-Seehunde Robby, Molly und Nordy, sind auch erholsame Wanderungen durch Wald und Dünen ein echtes Highlight.

Die Route, die wir Ihnen vorstellen, führt Sie und Ihren Vierbeiner bis zum Leuchtturm.

Sie starten am Kurplatz 3 und wandern durch Dünenlandschaften sowie einem Kiefer- und Erlenwäldchen bis zum Leuchtturm. Ihr Hund darf leider nicht mit hoch auf die Aussichtsplattform, aber angesichts der zu bewältigenden 253 Stufen fühlt er sich vielleicht am Boden ohnehin besser aufgehoben. Ob Sie einen feinen Picknickkorb mitnehmen oder in einem der Cafés und Restaurants einkehren möchten – Ihre Entscheidung!

Die Länge der Strecke beträgt etwa 6,5 Kilometer und wird ungefähr eine Stunde und 40 Minuten in Anspruch nehmen.

Tipp: Viele weitere schöne Wanderrouten finden Sie auf norderney.de.

Wandern mit dem Hund auf Sylt

Die größte der nordfriesischen Inseln liegt vor den Küsten Schleswig-Holsteins und Dänemark und ist bei ihren Besuchern äußerst beliebt. Milde Winter und kühle Sommer geben der Insel ihren charakteristischen Flair, und der endlos scheinende Sandstrand lädt zum Baden, Spielen und Faulenzen ein.

Eine der schönsten Wanderrouten führt Sie und Ihren Hund über den Kliffweg nach Norden, wo Sie einen wirklich bezaubernden Blick über die Nordsee und die Insel genießen können.

Sie starten in Keitum und folgen dem Hoyerstig zum Watt. Nachdem Sie die Jückersmarschbrücke überquert haben, geht es nach Munkmarsch. Unterwegs können Sie immer wieder das Meer überblicken und während der Surfsaison die geschickten Wellenreiter beobachten.

In Kampen sehen Sie den schwarz-weißen, 40 Meter hohen Leuchtturm, der von den Einheimischen liebevoll „Langer Christian“ genannt wird.

Die Strecke von Keitum nach Kampen beträgt ungefähr sieben Kilometer; je nach Wandertempo werden Sie ungefähr zwei Stunden benötigen.

Hier finden Sie die Unterkünfte in der Eifel: Urlaub mit Hund an der Nordsee

Mit dem Hund an der Nordsee wandern: Festland-Touren

4Pfoten-Urlaub Greetsiel im Urlaub mit Hund erkunden

Sie möchten lieber auf dem Festland wandern? Dann schauen Sie sich doch einmal unsere nächsten beiden Vorschläge genauer an!

Der Cux-Wanderweg mit Hund

Wie der Name schon verrät, startet und endet diese Tour im schönen Cuxhaven. Die Strecke ist mit 24 Kilometern recht lang, aber da es hier keine Höhenunterschiede gibt, ist sie relativ leicht zu bewältigen. Je nachdem, wie fit Sie und Ihr Vierbeiner sind, können Sie den Cuxweg auch in mehreren Etappen „erwandern“.

Sie starten in Cuxhaven an der „Alten Liebe“, dem Wahrzeichen der Stadt. Es handelt sich dabei um eine ehemalige Hafenpier, die heute als Aussichtsplattform zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt gehört.

Von hier aus wandern Sie mit Ihrem Vierbeiner nach Duhnen und zur Besucherplattform Duhner Heide. Dann geht es weiter zum Naturschutzgebiet Wernerwald und zum Brockeswald, anschließend zum Döser Wettern, einem Entwässerungsgraben, der sogar beangelt werden darf. Von hier aus geht es zurück zum Startpunkt „Alte Liebe“.

Wandern mit Hund in Greetsiel

Der schöne Ort im ostfriesischen Greetsiel befindet sich direkt an der Leybucht. Der Wortteil „Siel“ sagt aus, dass es hier einen verschließbaren Gewässerdurchlass im Deich gibt. Da große Bereiche der Leybucht im Laufe der Zeit eingedeicht wurden, ist Greetsiel heute der einzige Hafenort dort.

Eine der schönsten Wanderrouten vor Ort führt Sie von der Schule in Greetsiel zum Pilsumer Leuchtturm. Die Strecke beträgt knapp zehn Kilometer und nimmt etwa zweieinhalb Stunden in Anspruch.

Startpunkt ist die Bushaltestelle vor der Greetsiel Schule in der Edzard-Cirksena-Straße 4. Von hier aus führt die Route Sie an den Mühlen von Greetsiel vorbei über den Deich zum Hafen. Weiter geht es zum Nationslpark-Haus und in das Naturpark-Haus. Der Leuchtturm gilt als Wahrzeichen der Stadt und zählt eindeutig zu den Must-See-Ausflugszielen der Region!

Bonus-Wandertipp für Profis: Der Nord-Ostsee-Wanderweg

Bei dieser Fernwanderroute handelt es sich um eine Etappentour, die in mehrere Tageswanderungen aufgeteilt werden kann. Die gesamte Strecke beträgt satte 117 Kilometer und führt Sie von Meldorf im schleswig-holsteinischen Dithmarschen quer durch das nördlichste Bundesland bis zu seiner Landeshauptstadt Kiel an der Ostsee.

Die Route ist wirklich einzigartig und absolut empfehlenswert, erfordert aber eine gute Grundkondition bei Mensch und Hund.

Meldorf – der Startort – liegt auf einer einstigen Geestinsel, die seinerzeit weit ins Wattenmeer hineinreichte. Im Zuge der Landgewinnung befindet sie sich heute aber wesentlich weiter im Landesinneren: Die Küstenlinie der Meldorfer Bucht ist sechs Kilometer entfernt.

Die Wanderroute führt Sie duch die faszinierende und abwechslungsreiche Natur Schleswig-Holsteins, durch Geest und Marsch bis in das Östliche Hügelland, durch den Naturpark Westensee und streckenweise am Nord-Ostsee-Kanal entlang.

Weitere Informationen zu dieser anspruchsvollen Tour und ein Angebot zu einem All-Inclusive-Paket mit Unterkunft und Verpflegung finden Sie beispielsweise hier.

Wir hoffen, euch hat unser Blogartikel gefallen! Bei Ideen, Anregungen oder Korrekturwünschen bitten wir um einen Kommentar 🙂

Euer 4Pfoten-Urlaub-Team

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Was gibt es Neues auf 4Pfoten-Urlaub

Neue Angebote und Urlaubs-Tipps für Zwei- und Vierbeiner.

Ein unverbindliches und kostenloses Angebot von uns – Erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Emails zu Last-Minute-Angeboten, neuen Inseraten oder neuen Blogartikeln.

Ihre Daten sind bei uns sicher! Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Zur Datenschutzerklärung von 4Pfoten-urlaub.de

4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier
4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top