Ich packe meinen Koffer und der Welpe kommt mit!

4Pfoten-Urlaub Urlaub mit Welpen
4Pfoten-Urlaub Verreisen mit dem jungen Hund

Sie sind urlaubsreif, möchten endlich einmal abschalten und Ihren Alltag hinter sich lassen? Ein Urlaub wäre jetzt alles, was Sie brauchen und Sie könnten sofort mit dem Kofferpacken anfangen und neue Abenteuer erleben? Die Ferienwohnung mit Hund ist nur einen Click entfernt, doch Sie sind unsicher, ob Ihr Welpe diesen Urlaub auch genauso genießen wird wie Sie? Dann lohnt es sich, ein paar Dinge vor der Buchung zu klären, damit Sie und Ihr Welpe einen erholsamen Urlaub genießen können.

Ab wann ist ein Welpe alt genug für einen Urlaub?

4Pfoten-Urlaub Urlaub mit Welpen
4Pfoten-Urlaub mit dem Welpen in Urlaub fahren

Ein Welpe sollte mindestens bis zum Ende seiner achten Lebenswoche bei seiner Mutter bleiben. Hiernach beginnt die sogenannte “Sozialisierungsphase”, in der ein Welpe lernt, sich in einer komplexen Welt zurechtzufinden. Diese Phase dauert in etwa vier Wochen und prägt den Welpen sein Leben lang. Es ist sehr wichtig, dass der Welpe in dieser Phase keinem zu hohen Stresspegel ausgeliefert ist, sondern er sanft und mit viel Ruhe mit unbekannten Dingen aus der Umgebung konfrontiert wird. Spaziergänge von ca. zehn Minuten reichen einem Welpen in der Sozialisierungsphase aus, hiernach sollten Hundebesitzer auf Ruhezeiten achten. Der Welpe lernt nun wichtige Dinge, wie Stubenreinheit und das Spazierengehen mit seinem Zweibeiner. Ist Ihr Welpe gut sozialisiert und sicher in seiner Umgebung, können Sie über einen Urlaub mit dem geliebten Vierbeiner nachdenken. Falls Sie in das europäische Ausland reisen möchten, muss Ihr Schützling gegen Tollwut geimpft sein. Die Impfung können Sie bei Ihrem Tierarzt durchführen lassen und ist frühestens nach 12 Wochen möglich. Der Tierarzt dokumentiert die Impfung in dem EU-Heimtierausweis, den Sie auf Ihrer Urlaubsreise nicht vergessen dürfen. Die Impfung wirkt jedoch nicht sofort, sondern braucht 21 Tage, bis sich die Wirkung entfaltet. Aus diesem Grund schreibt die Europäische Union ein Mindestalter von 15 Lebenswochen für die Ausreise vor.

 Ist das Welpenalter ausreichend für einen Urlaub?

Welche Urlaubsorte eignen sich besonders für einen Urlaub mit Welpen?

4Pfoten-Urlaub Reisen mit dem Hundewelpen
4Pfoten-Urlaub mit dem jungen Hund verreisen

Ist Ihr Welpe gut an das Autofahren gewöhnt, bietet es sich an, das Auto als Verkehrsmittel für Ihre Urlaubsplanung zu bevorzugen. Auch eine Bahnreise ist möglich, wohingegen ein Flug für einen Welpen eine besonders unangenehme Stresssituation bedeutet. Kurze Anfahrtswege ermöglichen eine entspannte Reise für Sie und Ihre vierbeinige Begleitung. Der Ostsee Urlaub mit Hund sowie der Nordsee Urlaub mit Hund bieten diesen kurzen Anfahrtsweg sowie optimale Bedingungen für einen entspannenden Urlaub für Hund und Mensch. Sollten Sie allerdings mehr Lust auf einen Auslandsurlaub haben, so sollten Sie vorher Ihre Route planen und auch genügend Pausen für Ihren Vierbeiner einplanen. Bedenken Sie, dass es zu Staus oder auch Zugverspätungen kommen kann und so die Anreise kräftezehrend werden kann. Doch die Planung lohnt sich, denn auch Polen, Dänemark oder die Niederlande locken mit günstigen Konditionen für den Urlaub mit Hund. Allerdings sollten Sie lange Anfahrtswege ausschließen, gerade wenn Sie nur für eine oder zwei Wochen in den Urlaub fahren möchten. Wichtig ist auch, dass sich das Klima am Urlaubsort nicht allzu sehr vom Klima Daheim unterscheidet, denn das würde mehr Stress für Ihrem jungen Hund bedeuten.

Im Kofferpacken für den Eigenbedarf haben Sie garantiert schon ein wenig Übung. Aber was braucht Ihr Vierbeiner für die Reise? Zum einen ist es wichtig für Ihren Welpen, dass er gewohntes Zubehör von Zuhause mit auf die Reise nimmt. Dazu gehört der Fress- und Wassernapf, das gewohnte schmackhafte Hundefutter und die Lieblingsleckerlies, ein kuscheliges Hundebett mit seinem eigenen Geruch, das Lieblingsspielzeug und das Geschirr, mit dem der Hund auch in der Heimat Gassi geht. Sollte Ihr Hund an eine Transportbox gewöhnt sein, so kann diese auch in der Ferienwohnung hilfreich sein. Denn in dieser kann Ihr Welpe für kurze Zeit allein ruhen, wenn Sie ihn kurz alleine lassen müssen, zum Beispiel um Essen zu gehen oder eine kurze Veranstaltung zu besuchen. Allerdings sollten Sie Ihren Vierbeiner niemals für längere Zeit allein lassen. Gerade Welpen brauchen in einer ungewohnten Umgebung den vertrauten Zweibeiner, um sich sicher zu fühlen. Erkundigen Sie sich vorher, ob es möglich ist, Ihren Hund zum Essen mitzunehmen. Eine Ferienwohnung mit Hund ist hier noch besser geeignet. Es ist weiterhin hilfreich, Tücher und eine Hygieneunterlage mitzubringen, sollte Ihrem Welpen trotz Stubenreinheit ein Malheur passieren. Auch gehören eine kleine Hundeapotheke wie Verbandszeug und eine Zeckenzange sowie Wundspray in den Hundereisekoffer.

Wie kann ich den Urlaub mit meinem Welpen gestalten?

4Pfoten-Urlaub mit Welpen verreisen
4Pfoten-Urlaub den Urlaub mit dem Hundewelpen genießen

Sie haben sich dazu entschlossen, Ihren Welpen in die Reiseplanung einzuplanen? Dann ist es wichtig, den Urlaub auf den Partner Hund zuzuschneiden. Ein Welpe hat ein großes Ruhebedürfnis, also sollten Sie darauf achten, dass ihr Vierbeiner keiner allzu großen Reizüberflutung ausgesetzt ist. Dieses bietet Ihnen aber auch die Chance, in Ihrem Urlaub zu entschleunigen und Entspannung zu genießen. Spaziergänge und kleine Wanderungen sind dem Welpen immer willkommen, wenn dazu genügend Ruhezeiten eingeplant werden. Sollten Sie einmal eine längere Wanderung unternehmen wollen, so können Sie einen Bollerwagen oder ein Tragegestell mitnehmen, in dem Ihre Fellnase Auszeiten genießen kann. Der Ostsee Urlaub mit Hund wie auch der Nordsee Urlaub mit Hund bieten Ihnen wunderschöne Strandabschnitte zum Flanieren. Hier können Sie mit allen Sinnen genießen, ob es romantische Sonnenuntergänge, kulinarische Spezialitäten oder die Bewegung an der frischen Luft sind.

Mit einer gut durchdachten Reiseplanung steht Ihrem Urlaub mit Welpen nichts mehr im Weg. Nun heißt es Koffer packen für Hund, Frauchen und Herrchen und ab in den Urlaub!

Wir hoffen, euch hat unser Blogartikel gefallen! Bei Ideen, Anregungen oder Korrekturwünschen bitten wir um einen Kommentar 🙂

Euer 4Pfoten-Urlaub-Team

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Was gibt es Neues auf 4Pfoten-Urlaub

Neue Angebote und Urlaubs-Tipps für Zwei- und Vierbeiner.

Ein unverbindliches und kostenloses Angebot von uns – Erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Emails zu Last-Minute-Angeboten, neuen Inseraten oder neuen Blogartikeln.

Ihre Daten sind bei uns sicher! Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Zur Datenschutzerklärung von 4Pfoten-urlaub.de

4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier
4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top