Die richtige Haftpflichtversicherung für den Vierbeiner

4Pfoten-Urlaub Hundhalterhaftpflichtversicherung

4Pfoten-Urlaub Den Vierbeiner gut versichern

Ein Schaden, der durch Ihren Hund verursacht wurde, ist nicht durch die private Haftpflichtversicherung gedeckt. Damit Sie nicht auf den Kosten sitzen bleiben, sollten Sie eine spezielle Haftpflichtversicherung für Ihren Hund abschließen. In manchen Bundesländern ist eine solche Hundehaftpflicht sogar per Gesetz vorgeschrieben. Im Folgenden erhalten Sie dazu alle Informationen und erfahren, wieso eine Haftpflicht unabhängig der Gesetze sinnvoll ist.

Was ist die Hundehaftpflicht und welche Schäden übernimmt sie?

Als Halter haften Sie für Schäden, die durch Ihren Hund verursacht werden. Das gilt auch dann, wenn der Hund von einer anderen Person beaufsichtigt wurde. Eine Versicherung übernimmt die Kosten, die durch Dritte in Anspruch gestellt werden. Schnell sind Schäden entstanden, die zu einer finanziellen Belastung werden können. Schließen Sie deshalb lieber eine Haftpflicht ab, bevor dieser Fall eintritt.

Eine Police für jeden Hundebesitzer schützt Sie im Ernstfall und deckt alle Schäden für Ihren Hund ab, die auch für Sie durch eine Privathaftpflicht gedeckt werden. Zu den Grundleistungen zählen Sachschäden, Personenschäden und Vermögensschaden, darüber hinaus können aber auch noch viele weitere Leistungen gebucht werden.

Gängige und sinnvolle Zusatzleistungen

4Pfoten-Urlaub streitende Hunde

4Pfoten-Urlaub Hundehalterhaftpflicht macht Sinn

Folgende Zusatzleistungen können für Sie infrage kommen:

  • Forderungsausfalldeckung: Diese Leistung greift, wenn Ihr Hund einem anderen Hund schadet, und dessen Halter nicht für die entstehenden Kosten aufkommen kann
  • Fremdhüterrisiko: Damit sind Sie auch versichert, wenn sich eine dritte Person um den eigenen Hund kümmert
  • Mietsachschäden: Wenn Ihr Hund in der eigenen Mietwohnung einen Schaden verursacht, wird diese durch die Hundehaftpflicht übernommen
  • Ungewollter Deckakt: Wenn Ihr Rüde eine andere Hündin deckt, ohne dass die Besitzer einverstanden sind, müssen Sie für die daraus entstehenden Kosten aufkommen, weshalb diese Leistung bei Rüden unbedingt inkludiert sein sollte
  • Führen ohne Leine: Auch ein solcher Fall ist nicht standardmäßig enthalten, weshalb Sie sich auch absichern sollten, wenn Ihr Hund mal frei herumläuft

Auf diese Leistungsmerkmale sollte man achten

Mit einer Haftpflichtversicherung für Hunde können Sie beruhigt sein, denn Sie sind auf den Ernstfall vorbereitet. Die Versicherung übernimmt dabei nicht nur die Kosten, sondern steht auch als passiver Rechtsschutz zur Verfügung und wehrt nicht gerechtfertigte Forderungen ab. Dabei sollte Sie auf folgende Leistungsmerkmale achten:

Die Höhe der Deckungssumme

Je höher die Deckungssumme ist, desto besser. Empfehlenswert sind dabei bis zu 25 Millionen Euro für Sach- und Personenschäden sowie 20 Millionen Euro für Vermögensschäden.

Selbstbeteiligung

Bei jedem Schadensfall muss ein geringer Selbstbehalt bezahlt werden. Dieser liegt in der Regel zwischen 100 und 200 Euro. Gegen eine höhere Prämie kann jedoch auch komplett auf diesen verzichtet werden.

Versicherungsschutz im Ausland

Ihr Hund ist bei einem Aufenthalt im Ausland in der Regel nur zeitlich begrenzt versichert. Wenn Sie oft und lange mit dem Hund verreisen, sollten Sie vorher prüfen wie lange der Auslandsschutz gilt.

Wir hoffen, euch hat unser Blogartikel gefallen! Bei Ideen, Anregungen oder Korrekturwünschen bitten wir um einen Kommentar :)

Euer 4Pfoten-Urlaub-Team

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Was gibt es Neues auf 4Pfoten-Urlaub

Neue Angebote und Urlaubs-Tipps für Zwei- und Vierbeiner.

Ein unverbindliches und kostenloses Angebot von uns – Erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Emails zu Last-Minute-Angeboten, neuen Inseraten oder neuen Blogartikeln.

Ihre Daten sind bei uns sicher! Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Zur Datenschutzerklärung von 4Pfoten-urlaub.de

4Pfoten-Urlaub Newsletter Anmeldung

4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.