Aktivitäten an denen Sie und Ihr Hund Freude finden werden

Tägliche Bewegung – Gesundheit und Spaß für Mensch und Hund

4Pfoten-Urlaub Hund und Frauchen

4Pfoten-Urlaub Aktivitäten mit Hund

Große und kleine Hunde haben einen natürlichen Bewegungsdrang, den sie ausleben müssen, um gesund zu bleiben. Das ist besonders wichtig, wenn die Tiere in einer Wohnung gehalten werden und tagsüber allein sind. Der Auslauf sollte sich dann nicht nur auf das Austreten der Tiere beschränken, sorgen Sie vielmehr für Aktivitäten, die Ihr Tier fordern und Ihnen Spaß machen.

Hindernisparcours

Hunde lieben Bewegung, aber Sie müssen Ihnen einen Anreiz schaffen. Sofern Sie über einen Garten verfügen, freut sich Ihr Hund über Baumstümpfe, Balancierstangen oder Tunnel zum Durchkriechen. Damit schulen Sie seine Geschicklichkeit und Ausdauer und üben mit ihm, dass er Kommandos Folge leistet. Die frische Luft tut nicht nur Ihrem Tier gut, denn auch der menschliche Körper braucht tägliche Bewegung im Freien.

Der Hindernisparcours lässt sich ständig umbauen, wobei auch die jüngsten Familienmitglieder mithelfen können. So wird die tägliche Bewegung für den Hund zur Familienzeit, von der alle profitieren.

Wanderungen mit dem Hund

4Pfoten-Urlaub Hund und Berge

4Pfoten-Urlaub Wandern mit Hund

Dieses Freizeitvergnügen sollten Sie sich nicht nur im Urlaub leisten. Nach der Arbeit und an den Wochenenden sollte genug Zeit vorhanden sein, um mit dem Vierbeiner durch Wald und Feld zu streifen.

Fahren Sie aufs Land und nutzen Sie die Natur rund um Ihren Wohnort. Besonders große Hunderassen lieben es, mehrere Stunden auf Wiesen unterwegs zu sein und ohne Leinenzwang alles beschnüffeln zu dürfen.

Achten Sie bei Wanderungen mit dem Hund immer auf dessen Konstitution. Nehmen Sie ausreichend Wasser für das Tier mit und denken Sie immer daran, dass auch der Rückweg bewältigt werden muss. Legen Sie regelmäßig eine Pause ein und genießen Sie die Wanderung. Fühlt sich Ihr Hund wohl und zeigt er das durch freudiges Herumhüpfen und ausgelassenes Rennen, werden auch Sie diese Freude empfinden. Werfen Sie Ihrem Vierbeiner noch ein Stöckchen zum Apportieren durch die Luft, dürfte das Hundeglück vollkommen sein.

Tierisches Badevergnügen

4Pfoten-Urlaub Hund und Wasser

4Pfoten-Urlaub Badevergnügen für Hunde

Viele Hunde lieben das Wasser, manche sind im Sommer gar nicht mehr aus diesem herauszubekommen. Verbinden Sie daher einen Ausflug an den See mit einem Badetag für die ganze Familie. Suchen Sie sich einen Platz, an dem auch Hunde baden dürfen. Sie müssen sich nur sicher sein, dass sich Ihr Hund mit anderen Hunden verträgt, falls der Strand von weiteren Vierbeinern besucht wird.

Wohnen Sie in der Nähe eines Sees, sollten Sie Ihren Abendspaziergang im Sommer häufig in Richtung

Wasser lenken. Für den Hund ist ein Bad erfrischend und es reinigt gleichzeitig von Ungeziefer und Staub. Machen Sie Ihrem Tier die Freude und springen Sie mit ihm zusammen in das Wasser. Hunde sind gute Schwimmer, die nicht nur Stöckchen aus dem Wasser holen wollen. Ihr Hund genießt Ihre Nähe und hat Spaß an einer Runde, die Sie gemeinsam schwimmen.

Kleinere Hunde sollten Sie in der Nähe des Wassers immer im Blick behalten. Ähnlich wie kleine Kinder können sie sich überschätzen und weiter auf den See hinausschwimmen, als es ihre Kraft zulässt. Gehen Sie daher zusammen ins Wasser, so haben Sie ihren vierbeinigen Freund unter Kontrolle und können das Baden gemeinsam genießen.

Eine Spur verfolgen

4Pfoten-Urlaub eine Spur verfolgen

4Pfoten-Urlaub Hunde lieben es ihre Nasen einzusetzen

Viele Hunderassen sind für ihren Spürsinn und die Fähigkeit bekannt, einen ausgeprägten

Jagdinstinkt zu besitzen. Damit dieser nicht an den Möbeln und der Wohnungseinrichtung ausgelebt wird, braucht Ihr Tier tägliche Bewegung. Fordern Sie Ihren Hund, indem Sie beispielsweise eine

Fleischbrühe kochen, diese in Flaschen abfüllen und in der freien Natur eine “Spur” legen. Suchen Sie dazu im Park oder Wald ein passendes Fleckchen. Eine Begleitperson hält den Hund, während Sie die Fleischbrühe auf dem Boden verteilen. Dabei kann diese um Büsche führen, über umgestürzte Bäume gehen oder bis zum Wasser reichen. Wichtig ist nur, Ihrem Hund den Einsatz der Spürnase zu ermöglichen.

Lassen Sie das Tier am Anfang der Spur Witterung aufnehmen und anschließend seine Arbeit tun. Ihr Vierbeiner hat besonderen Spaß, wenn ihn am Ende der Spur eine Belohnung erwartet. Muss er diese erst ausbuddeln, wird das das Highlight des Tages sein, an dem nicht nur der Hund, sondern auch Sie Ihren Spaß haben werden.

Inlineskater Tour

4Pfoten-Urlaub Aktivitäten mit Hund

4Pfoten-Urlaub Inliner fahren mit dem Vierbeiner

Sie besitzen einen Hund mit hohem Energielevel? Dieser braucht viel Bewegung, um seine Energie abzubauen. Ist Ihnen tägliches Joggen zu anstrengend, weil der Hund länger durchhält als Sie, sollten Sie auf Inliner umsteigen. Anfangs braucht es etwas Übung, um das schnelle Laufen mit Hund zu koordinieren, aber Ihr Vierbeiner wird es lieben. Vor allem große Rassen wie Schäferhunde oder Weimeraner werden es zu schätzen wissen, Sie auf Inlinern hinter sich herzuziehen. Sie müssen sich nicht anstrengen und können die Fahrt genießen, während Ihr Hund seine Kraft einsetzt und sich richtig auspowern kann.

Sollte Ihnen eine Tour auf Inlineskatern zu unsicher sein, nutzen Sie das Fahrrad für den

Bewegungsdrang Ihres Hundes. Üben Sie das Laufen neben dem Fahrrad zuerst an sicheren Orten und gewöhnen Sie den Hund an die dafür notwendigen Kommandos. Die Tiere lernen sehr schnell, wie sie sich neben einem Fahrrad zu bewegen haben, damit ihnen nichts passiert und die Radtour für Mensch und Tier zum Vergnügen wird.

Frisbee für den Hund

4Pfoten-Urlaub Frisbee und Hund

4Pfoten-Urlaub Spaß mit Hund

Hunde fangen für ihr Leben gern Bälle oder kleinere Gegenstände, die Sie ihnen zuwerfen. Je nach

Größe des Tieres können das Gummispielzeuge oder Plüschtiere sein, die anschließend durch die Gegend geschleppt werden. Sollten Sie einen Freizeitpartner für ein Frisbee-Spiel suchen, probieren Sie es doch einmal mit Ihrem Hund aus.

Sie werden überrascht sein, wie hoch manche Rassen in die Luft springen können, um die Scheibe elegant abzufangen. Bei kleineren Rassen sollten Sie auf kleinere Frisbeescheiben zurückgreifen, um das Tier nicht zu verletzen. Ihr Hund hat großen Spaß an diesem Spiel, das viele Fähigkeiten anspricht. Das Spiel ist für Sie außerdem sehr rückenfreundlich, da Sie sich nicht nach der Frisbeescheibe bücken müssen, denn diese wird begeistert von Ihrem Hund apportiert

Wir hoffen, euch hat unser Blogartikel gefallen! Bei Ideen, Anregungen oder Korrekturwünschen bitten wir um einen Kommentar :)

Euer 4Pfoten-Urlaub-Team

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Was gibt es Neues auf 4Pfoten-Urlaub

Neue Angebote und Urlaubs-Tipps für Zwei- und Vierbeiner.

Ein unverbindliches und kostenloses Angebot von uns – Erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Emails zu Last-Minute-Angeboten, neuen Inseraten oder neuen Blogartikeln.

Ihre Daten sind bei uns sicher! Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Zur Datenschutzerklärung von 4Pfoten-urlaub.de

4Pfoten-Urlaub Newsletter Anmeldung

4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.