Urlaub mit Katze: So klappt es

4Pfoten-Urlaub Urlaub mit Katze
4Pfoten-Urlaub mit der Katze in den Urlaub fahren

Für manchen Haustierbesitzer ist es schier undenkbar, ohne die Mieze Urlaub zu machen. Doch der Stubentiger fühlt sich in seiner Umgebung zu Hause am wohlsten, denn Katzen sind Gewohnheitstiere. Hier gilt es für den Besitzer abzuwägen, ob eventuell eine Tierpension oder ein Katzensitter infrage kommt. Manche Miezen reagieren auf einen Ortswechsel gereizt, während andere Katzen Veränderungen begeistert wahrnehmen. Wer beispielsweise eine Siamkatze besitzt, weiß nur zu gut, über wieviel Eigensinn diese Rasse verfügt. Wenn ihr etwas nicht passt, bringt sie es deutlich zum Ausdruck. Mehr über siamesische Katze ist in vielen Ratgebern nachzulesen.

Mit der Katze in Urlaub fahren

Die Autofahrt ist sicherlich die beste Variante, mit der Samtpfote in den Urlaub zu fahren. Zum einen wird die Mieze nicht mit Fremden konfrontiert und zum anderen ist es im Vergleich die leiseste Art der Fortbewegung. Zudem können Reiserouten selbst geplant und eingeteilt werden. Falls die Katze unterwegs ein paar Streicheleinheiten benötigt, kann an jedem Rastplatz angehalten und eine kleine Pause eingelegt werden. Wer mit Bus und Bahn verreisen möchte, befördert den Stubentiger in einem Katzenkorb oder einer Transportbox, welche auf dem Schoss abzustellen sind. Diese Form des Reisens ist für Katzen aufgrund des Bewegungsmangels ziemlich stressig. Von Flügen mit Katze ist abzuraten, denn das wäre ein traumatisches Erlebnis für die Samtpfote.

Das Gepäck für den Urlaub mit der Katze

Wer seine Katze beizeiten an ein Auslaufgeschirr gewöhnt hat, sollte dieses mitnehmen. Des Weiteren benötigt die Mieze für unterwegs Wasser, Futter, Körbchen und Decke, Katzentoilette, Streu, Plastiktüten und Schaufel, Bürste und Kamm sowie Leckereien und das Lieblingsspielzeug. Ein Pheromonspray mit Stecker erleichtert das Eingewöhnen des Feriendomizils. Für ein plötzliches Unwohlsein der Samtpfote empfiehlt es sich auch eine kleine Reiseapotheke für den Notfall mitzunehmen. Diese sollte Wundspray und Desinfektionsmittel enthalten, Augen- und Ohrentropfen, Mittel gegen Durchfall, Antibiotika, Floh- und Zeckenmittel sowie Verbandsmaterial.

Die passende Unterkunft für Mensch und Tier

4Pfoten-Urlaub Urlaub mit Katze
4Pfoten-Urlaub Siamkatze

Für Tierbesitzer ist die Suche nach einer passenden Unterkunft meist nicht so einfach. Am besten eignet sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung, da Hotels zwar auf Bedürfnisse von Hunden eingerichtet sind, aber selten auf die von anderen Tierarten. Eine geräumige Ferienwohnung mit Balkon oder einem Garten wird allen Ansprüchen von Mensch und Tier gerecht. Die Katze benötigt genügend Platz, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können. In das Ferienhaus kann sogar der geliebte Kratzbaum mitgenommen werden. Dies ist insofern sinnvoll, damit die Mieze ihre Krallen nicht am Mobiliar oder an den Vorhängen wetzt.

Besser auf Freilauf im Urlaub verzichten

Da Katzen über einen hervorragenden Orientierungssinn verfügen, finden sie nach langen Ausflügen in der vertrauten Umgebung problemlos wieder zurück nach Hause. Im Urlaub, welcher meistens zwei bis drei Wochen dauert, sollten Katzen ohne Leine besser nicht nach draußen. Befindet sich ein Garten rund um das Ferienhaus, können die Tiere nach etwa zwei Wochen an das Grundstück gewöhnt werden, um dieses zu erkunden. Auch wenn Tierhalter davon überzeugt sind, dass ihre Mieze wieder zurückfindet, empfiehlt es sich, die Katzen nicht ohne die Leine ins Freie zu lassen. Selbst wenn der Stubentiger sehr menschenbezogen ist, ist es ratsam, sich an diese Regel zu halten. Katzen sind sehr freiheitsliebende Tiere und bei Freigängern ist dieser Drang besonders ausgeprägt.

Vor Urlaubsbeginn lohnt ein Besuch beim Tierarzt. Bei Urlauben über Landesgrenzen sollte an den blauen EU-Heimtierausweis gedacht werden, welcher der Tierarzt ausstellt. Zudem ist es ratsam, die Katze vorher gegen Tollwut impfen zu lassen.

Wir hoffen, euch hat unser Blogartikel gefallen! Bei Ideen, Anregungen oder Korrekturwünschen bitten wir um einen Kommentar 🙂

Euer 4Pfoten-Urlaub-Team

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Was gibt es Neues auf 4Pfoten-Urlaub

Neue Angebote und Urlaubs-Tipps für Zwei- und Vierbeiner.

Ein unverbindliches und kostenloses Angebot von uns – Erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Emails zu Last-Minute-Angeboten, neuen Inseraten oder neuen Blogartikeln.

Datenschutz *

Ihre Daten sind bei uns sicher! Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Zur Datenschutzerklärung von 4Pfoten-urlaub.de

4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier
4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top