Südtirol – Drei Zinnen auf vier Pfoten

4Pfoten-Urlaub Südtirol - Drei Zinnen

4Pfoten-Urlaub Wandern mit Hund in Südtirol

Urlaub mit Hund ist immer eine besondere Herausforderung. Schließlich wollen alle im Rudel auf ihre Kosten kommen und da trifft es sich hervorragend, wenn der menschliche Teil des Rudels gerne wandert. Damit so ein Wanderurlaub in den Bergen mit Vierbeiner unvergesslich schön wird, sollte einiges beachtet werden.

Die Vorbereitungen
Bevor es losgehen kann, sollten wir uns darüber im Klaren sein, welche Hunde für eine Bergtour nicht geeignet sind.
Besonders junge Hunde, die sich noch im Wachstum befinden, oder sehr alte Hunde sollten bitte nicht mit auf die Tour.
Ansonsten sind fast alle Rassen unserer vierbeinigen Freunde in der Lage eine längere Wanderung mitzumachen. Bei einigen besonders kleinwüchsigen Rassen sollten Herrchen und Frauchen abwägen, ob das Ganze ein Erlebnis oder eine Strapaze darstellt.

4Pfoten-Urlaub Wandern mit Hund

4Pfoten-Urlaub Südtirol mit Hund erkunden

Für einen Bergwanderurlaub mit Hund muss die Ausrüstung stimmen. Leinen mit ausreichend Spielraum und ein Brustgeschirr stehen ganz oben auf der Liste. Halsbänder sollten in Regionen mit größeren Höhenunterschieden nicht verwendet werden. Für das leibliche Wohl sollte in Form von Wasser mit Napf und kleinen Kaubelohnungen auch gesorgt sein.

Um entspannt in die Zielregion zu kommen ist die Planung von Pausen sehr wichtig.
Zum einen sollte man über die kleine Rast Zwischendurch nachdenken. Diese bitte nicht unbedingt an der Autobahnraststätte machen. Einfach kurz abfahren und an einer netten ländlichen Ecke ein paar Schritte Gassi gehen. Das entspannt Hund und Mensch.
Zum anderen sollte eine Tour bis nach Südtirol auch, je nach Reisedauer, eine Übernachtungsunterbrechung haben.
Vier bis fünf Stunden Fahrt pro Tag ist schon ein ordentliches Pensum, es sein denn, unsere Fellnase ist ein echter Reiseprofi und schläft das einfach weg.

Südtriol

4Pfoten-Urlaub Dolomiten mit Hund

4Pfoten-Urlaub Urlaub mit Hund in den Dolomiten

Ein Wellnesshotel in den Dolomiten zu finden, welches auch für Hunde geeignet ist, stellt keine große Herausforderung dar. Einige Internetportale haben sich hier sogar spezialisiert und bieten eine große Auswahl. Die Bandbreite geht von “Hund gegen Aufpreis möglich” bis zu ausgewiesenen hundefreundlichen Hotels. Wer hier bei der Buchung aufpasst, kann sein Reisegepäck etwas erleichtern, da das Hotel beispielsweise das Hundebett und Reinigungsutensilien stellt.
Ein entspannter Hotelurlaub mit Hund ist allerdings nur möglich, wenn unser haariger Freund verträglich mit anderen Hunden und Menschen ist und sein Mitteilungsbedürfnis kontrollieren kann.

Nach der Ankunft im Hotel werden das Zimmer und die Hotelumgebung erstmal erschnüffelt und das neue Zuhause kennengelernt.
Wenn die Strapazen der Anreise gut überstanden sind, kann es bereits am nächsten Tag mit einer kleinen Wanderung losgehen.
Bitte nicht direkt die große Tour machen, sondern sich im Laufe des Urlaubs steigern. Das tut Hund, Frauchen und Herrchen gut. Bei besonderen Ausflugszielen, wie beispielsweise Durchquerungen von Klammen, können Hunde verstört oder ängstlich reagieren. Hier bitte Zeit nehmen, um das Tier an die Situation zu gewöhnen oder notfalls solche meiden. Längere Wanderungen werden mit der passenden Rast erst richtig schön. Ein ausreichender Vorrat mit frischem Wasser ist zur Sicherheit immer im Gepäck, auch wenn die südtiroler Bergwelt natürlich viele Bächlein und Bergseen zur Erfrischung für uns bereithält.

Nach einer schönen, aber anstrengenden Wanderung freuen sich sowohl Zwei-, als auch Vierbeiner auf ein reichhaltiges Schmausen aus dem Napf oder dem Buffet im Wellnesshotel in den Dolomiten. Nach mehreren Tagen mit Wanderungen in Folge ist auch ein Bummeltag für Mensch und Tier mal angenehm. Da kann man die Vorzüge der Herberge genießen und mit den neu gewonnenen Hundefreunden auf der Wiese toben.
So wird es ein tierisch guter Urlaub in den Bergen!

Wir hoffen, euch hat unser Blogartikel gefallen! Bei Ideen, Anregungen oder Korrekturwünschen bitten wir um einen Kommentar :)

Euer 4Pfoten-Urlaub-Team

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Was gibt es Neues auf 4Pfoten-Urlaub

Neue Angebote und Urlaubs-Tipps für Zwei- und Vierbeiner.

Ein unverbindliches und kostenloses Angebot von uns – Erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Emails zu Last-Minute-Angeboten, neuen Inseraten oder neuen Blogartikeln.

Ihre Daten sind bei uns sicher! Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Zur Datenschutzerklärung von 4Pfoten-urlaub.de

4Pfoten-Urlaub Newsletter Anmeldung

4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.