Mit dem Hund in Bayern: Die schönsten Ecken

4Pfoten-Urlaub Hundeurlaub in Bayern

4Pfoten-Urlaub Bayern mit Hund entdecken

Bayern zählt zu der beliebtesten Urlaubsregion der Deutschen. Zünftiges Essen, frische Luft in den Voralpen und Seen, die begeistern. Für Hunde bietet das Bundesland auch einen tollen Aufenthalt. Vierbeiner genießen Freiheit, denn hier gibt es keine allgemeine Leinenpflicht. Zudem sind die bayerischen Seen, wie der Chiemsee, gut geeignet, damit Ihr Hund eine Runde schwimmen kann. Kilometerweite Wanderwege laden zu ausgedehnten Spaziergängen in der Natur ein. Eine Rast ist nicht weit, denn Biergärten und Almhütten versprechen eine deftige Brotzeit und leckeres Fressen im Napf.

Gesunde Ernährung ist auch im Urlaub wichtig

Apropos Tiernahrung: Eine ausgewogene Ernährung ist auch im Urlaub für den Hund wichtig. Natürlich gibt es in den Ferien besondere Leckerlis, aber auf das gewohnte Fressen sollte nicht verzichtet werden. Wer vor Ort nicht dieselben Läden vor findet, kann sich online eindecken. Ideal ist eine Reise mit dem Auto, denn dann kann das Hundefutter im Kofferraum verstaut werden. Eine große Auswahl an Hundefutter gibt es zum Beispiel auf diesem Portal.

Mit Hunden Bergsteigen

Im Urlaub mit dem Hund hoch hinaus: das geht in den bayerischen Alpen. Der Blick ins Tal ist auch für Ihren Hund einmalig. Ob Allgäu oder Berchtesgarden: Eine Bergwanderung muss in diesem Teil Deutschlands einfach sein. Doch achten Sie auf den Schwierigkeitsgrad der Tour. Sie sollte auch nicht zu schwer sein, denn Ihr Hund braucht ebenfalls Verschnaufpausen und regelmäßig etwas zu Trinken. Wenn es die erste Bergtour für Ihren Hund ist, sollte die Strecke besonders gut ausgewählt werden. So kann beobachtet werden, ob die Fellnase auch Spaß hat.

Vierbeiner und Familie an den bezaubernden Seen

4Pfoten-Urlaub Bayern mit Hund

4Pfoten-Urlaub Urlaub mit Hund in Bayern

Bayern weist eindrucksvolle Seen auf. Der Chiemsee liegt zum Beispiel malerisch eingebettet in die Voralpenlandschaft. Ihr Vierbeiner wird es hier gut haben, denn die Wege sind flach und der Sprung ins kühle Nass nicht weit.
In Niederbayern gibt es sogar ein eigenes Seehotel, mit dem die ganze Familie inklusive Hund absteigen können. Weitere Informationen gibt es hier.

In Rottach-Egern am Tegernsee gibt es zudem einen eigenen Hundestrand. Diese sind in ganz Bayern weit verbreitet. Einfach mal schauen, in welchen Ort es einen verschlägt und die Hotspots für Hund und Mensch aufsuchen.

Hundefreundliche Städte in Bayern

Es soll lieber ein Trip in eine Stadt sein? München, Würzburg und Augsburg laden ein. Die Stadt Augsburg ist hier hervorzuheben, denn sie ist deutschlandweit als äußerst hundelieb bekannt. In Augsburg besteht auch keine Leinenpflicht. Auf so gut wie allen Grünanlagen können sich Hunde austoben und bewegen. Das ist deutschlandweit schon einzigartig. Lediglich am Kuhsee, Autobahnsee und am Hettenbachufer müssen Hundebesitzer ihren Liebling an die Leine nehmen. Mehr über die Regelungen der Stadt lesen Sie hier.

Campen mit Hund in Bayern: Auch das ist möglich

Ob Zelt, Wohnmobil oder Caravan: In Bayern lässt es sich auch hervorragend mit HUnd campen. Zahlreiche Anlagen heißen Vierbeiner willkommen. Nahe der Badeseen haben sich einige Plätze angesiedelt. Doch auch an Waldgebieten oder nahe der Alpen finden sich gut ausgestattete Camping-Plätze.

In der schönen Natur Bayerns tanken Urlauber mit Hund neue Kraft.