Urlaub mit Hund im Hotel – Wirklich eine gute Idee?

4Pfoten-Urlaub Hotel mit Hund
Hotels mit Hund buchen

Zuerst die gute Nachricht für alle komfortliebenden Hundefreunde: Ein Urlaub mit Hund ist heute ganz normal und auch in den meisten Hotels buchbar.

Die perfekte Location für einen Pfötchenurlaub

Reiselustige Hundefreunde, die sich einen Urlaub ohne ihre Fellnase nicht vorstellen können oder gar nicht erst vorstellen wollen, müssen auf Aufenthalte in guten Hotels nicht verzichten, denn es gibt heute kaum noch ein Hotel, in dem Vierbeiner nicht willkommen wären. Trotzdem ist Hotel nicht gleich Hotel, sodass es wichtig ist, bei der Wahl der perfekten Location nicht nur die eigenen Wünsche und Bedürfnisse in den Mittelpunkt der Betrachtung zu stellen, sondern auch auf den Hund Rücksicht zu nehmen. Während kleine Rassen ihr Körbchen oder ihr Hundebettchen in jedem noch so kleinen Raum akzeptieren, sollten für große Hunde auch große Räume gewählt werden. Eine Suite ist hier sicher die optimalere Lösung zu einem kleinen Appartement, sodass Hundehalter, die mit ihrem Hausgenossen auf vier Pfoten verreisen möchten, ruhig lieber mehr Geld ausgeben sollten, damit es sowohl der Hund als auch der Mensch bequem und angenehm haben kann.

Mehr zum Hotelurlaub finden Sie in unserer Kategorieseite: Hotelurlaub mit Hund!

Ist ein Hotelurlaub das Richtige für meinen Hund?

Hotelurlaub mit großen Hunden

Grundsätzlich ist es natürlich möglich, auch mit einem großen Hund in einem Hotel zu übernachten. Die Frage ist dabei allerdings, ob sich der Hund dabei wirklich wohlfühlen kann. Und diese Frage kann nur der Hundehalter selbst beantworten, der seinen Hund und dessen Gewohnheiten gut kennt. Mit einem Welpen ist ein Aufenthalt zudem oftmals weitaus unproblematischer als mit einem ausgewachsenen Hund, der über viele Hundejahre hinweg an seinen Auslauf auf dem Grundstück gewöhnt ist. Trotzdem reagiert hier auch nicht jeder Hund gleich auf geschlossene Räume. Hunde, die auch im Alltag ins Haus dürfen, werden sich natürlich unproblematischer an einen Hotelaufenthalt gewöhnen, solange regelmäßige ausgedehnte Ausgänge auf dem Urlaubsprogramm stehen, als Hunde, die grundsätzlich keinen Zutritt zu den Innenräumen ihrer Menschen erhalten. Kurz und gut: Eine allgemeingültige Aussage kann hier nicht getroffen werden. Die Entscheidung müssen Hundehalter in Beachtung der Gewohnheiten und der Rasse ihrer Hunde ganz einfach selbst treffen.

Urlaub im Hotel mit einem kleinen Hund

Der Aufenthalt in einem Hotel ist mit einem kleinen und ruhigen Hund sicher am unproblematischsten möglich, wobei klein natürlich keine Garantie für ruhig ist, und jeder Hundehalter das auch weiß. Trotzdem ist es natürlich ein Unterschied, ob ein kleiner Terrier mit seinem Hundekörbchen in einem Hotelzimmer übernachtet oder ein ausgewachsener Schäferhund, denn alleine der Platzbedarf macht hier schon den Unterschied. Wichtig für einen Hotelaufenthalt ist es aber auch, dass der Hund sehr gut erzogen ist und möglichst wenig bellt, sowie ruhig und ohne zu ziehen an der Leine läuft, damit sich andere – eventuell auch weniger tierfreundliche oder ängstliche – Gäste nicht gestört fühlen. Auch hier muss wieder jeder Hundefreund für sich entscheiden, ob seine Fellnase diese Kriterien erfüllt oder nicht. Immerhin soll sich ja in erster Linie auch der Hund wohlfühlen können.

Fernreisen mit dem Vierbeiner planen

Wer eine Fernreise mit seinem Vierbeiner plant, sollte neben einer Pflicht zu Leine und Maulkorb immer auch darauf achten, dass der Hund nach Möglichkeit gechippt ist, um diesen bei Verlust auch mit einer realistischen Gewissheit wieder auffinden zu können. Dies ist zwar generell eine gute Idee, kann aber vor allem in asiatischen Ländern von elementarer Wichtigkeit sein, auch wenn die Gründe hierzu jetzt nicht weiter ausgeführt werden sollen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass der Hund sämtliche Impfungen besitzt, die in dem betreffenden Land für Hunde zur Vorschrift gehören, da der Urlaub sonst schnell direkt bei der Einreise enden könnte. Hier empfiehlt sich eine frühzeitige Information und natürlich der notwendige Gang zum Tierarzt, der in der Regel auch alle nötigen Informationen zu einer bestehenden Impfpflicht geben kann.

Die Leine nicht vergessen

Allerdings sollten Hundehalter immer an die Leine und – zumindest bei großen Rassen – auch an den Maulkorb denken, denn in vielen Hotels besteht in sogenannten öffentlichen Bereichen eine Leinenpflicht und eine Maulkorbpflicht. Diese gilt auch dann, wenn der Hund noch so brav ist, denn die Leine ist ja die Verbindung zu Herrchen oder Frauchen, und soll dem Hund in einer fremden Umgebung Schutz und Sicherheit signalisieren. Darüber hinaus soll aber auch Gästen mit Angst vor Hunden ein gewisses Maß an Sicherheit zugestanden werden, sodass hier beiden Seiten mit der Nutzung einer Leine und eines Maulkorbs wirklich gedient sein kann.

 

Gibt es hundefreundliche Alternativen zum Hotel

Ja, die gibt es. Wer dann also doch lieber nicht im Hotel übernachten möchte, um seinem Vierbeiner jeden nur erdenklichen Freiraum lassen zu können, sollte sich am besten für ein Ferienhaus mit Gartenanteil von hundefreundlichen Vermietern entscheiden. Aber auch ein Bauernhof kann hier die bessere Wahl sein, denn auch dort ist es oftmals möglich, dem Hund zusätzlichen Auslauf zu verschaffen, während Herrchen und Frauchen in einem Liegestuhl die Sonne genießen. Dabei kann es sich aber lohnen, hier nicht einfach davon auszugehen, dass der Hund jederzeit freien Auslauf erhalten kann, sondern vor der Buchung ganz gezielt zu fragen, ob dies möglich wäre.

Wir hoffen euch hat unser Blogartikel gefallen! Bei Ideen, Anregungen oder Korrekturwünschen bitten wir um einen Kommentar 🙂

Euer 4Pfoten-urlaub-Team

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Was gibt es Neues auf 4Pfoten-Urlaub

Neue Angebote und Urlaubs-Tipps für Zwei- und Vierbeiner.

Ein unverbindliches und kostenloses Angebot von uns – Erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Emails zu Last-Minute-Angeboten, neuen Inseraten oder neuen Blogartikeln.

Datenschutz *

Ihre Daten sind bei uns sicher! Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. Zur Datenschutzerklärung von 4Pfoten-urlaub.de

4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier
4Pfoten-Urlaub Zum Newsletter geht es hier

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top