Urlaub in Kroatien – Wichtige Tipps für die Reise mit dem Hund

Eine einzigartige Inselwelt, wunderschöne Landschaften, traumhafte Strände und malerische Fischerdörfchen. Willkommen in Kroatien, dem Paradies für Sonnenhungrige Urlauber und Reisende. Doch was wäre ein Urlaub ohne Ihren geliebten Vierbeiner? Für die meisten wäre es einfach nicht machbar oder vorstellbar. Da Kroatien von Deutschland, Österreich und der Schweiz auch gut mit dem Auto erreichbar ist, nehmen viele ihren treuen Begleiter einfach mit. Grundsätzlich absolut machbar, wenn Sie das richtige Ferienhaus Kroatien mit Hund wählen und ein paar Dinge beachten.

Josh Rakower
Bildquelle: Photo by Josh Rakower on Unsplash

Die Unterkunft in einem Hotel ist mit dem Vierbeiner oft nicht einfach bzw. vom Platz her sehr eingeschränkt. Die meisten Reisenden wählen daher ein schönes Ferienhaus in Kroatien mit Hund. Im Folgenden möchten wir Ihnen die wichtigsten Informationen an die Hand geben, auf die Sie bei der Reise mit Ihrem Hund achten müssen.

Einreisebestimmungen für Hunde

Ganz wichtig ist der internationale Impfausweis Ihres Haustieres. Der Hund muss an der Grenze offiziell angemeldet werden. Deshalb ist es zu empfehlen, dass Sie vor der Reise noch einmal zum Tierarzt gehen und sicherstellen, dass er gesund ist und keine ansteckenden Krankheiten hat. Eine Tollwutimpfung ist Pflicht, genau wie die eintätowierte Identitätsnummer. Die gleiche Nummer muss auch im Impfausweis wiederzufinden sein.

Damit ist die Einreise auch schon geschafft. Wenn Sie jetzt im Land sind, gibt es trotzdem noch ein paar Benimmregeln für Sie und Ihren Vierbeiner, an die Sie sich halten sollten. Ein gutes Beispiel dafür ist die Leinenpflicht. Besonders in Strandnähe und an Orten mit anderen Menschen sollten Sie Ihren Hund immer an der Leine führen. Falls Sie einen der wunderschönen Nationalparks besuchen, gilt dasselbe zur Schonung des Wildbestandes. Mehr Freiheit haben Sie dann in Ihrem Ferienhaus Kroatien mit Hund.

Knigge für den Hundeurlaub

Gehen Sie gerne ins Restaurant essen im Urlaub? Wenn ja, sollten Sie vorab klären, ob der Hund hier ebenfalls ein willkommener Gast ist. Nicht in jedem Restaurant sind die Tiere erlaubt. Wenn Ihr Hund Probleme hat allein im Hotel oder dem Ferienhaus zu bleiben, empfiehlt es sich das vor der Reise zu trainieren, dass er im Urlaub auch mal allein  bleiben kann.

Damit Ihr Hund die Reise ebenfalls genießen kann, sollten Sie darauf achten, was ihm wirklich guttut. Genau wie bei uns Menschen haben Hunde eigene Vorlieben und Empfindungen. Hier ist es sehr wichtig ihn besonders in den ersten Tagen zu beobachten und das Verhalten mit dem sonstigen Benehmen abzugleichen.

Besonders das Klima in Kroatien kann eine große Veränderung und körperlich sehr belastend für Ihren Hund sein. Sollten Sie merken, dass Ihr vierbeiniger Freund sehr viel hechelt, abgeschlagen ist oder energielos scheint, legen Sie etwas Ruhezeit im Schatten ein. Eine kurze Mittagspause im Ferienhaus Kroatien mit Hund kann dabei oft schon reichen.

Kroatien und seine Inseln werden in drei unterschiedliche Klimazonen eingeteilt: Das Landesinnere und der Nordosten, die Adriaküste und Mittelkroatien. Je nachdem, wohin Sie reisen, erwartet Sie ein anderes Klima. Das Landesinnere bietet kontinentales Klima, was heiße Sommer und kühle Winter bedeutet. Mittelkroatien fährt noch eher mit dem Gebirgsklima auf, weshalb es allgemein kühler ist. Für ein mediterranes Klima und Urlaubsfeeling, sollten Sie hingegen die Adriaküste und Ihre Traumstrände aufsuchen.

Viele Hunde lieben es im Wasser zu spielen und verschaffen sich da gerne eine kleine Abkühlung. Bei öffentlichen Stränden sollten Sie darauf aufpassen, dass Ihr Hund dem kühlen Blau nicht zu nahe kommt. Es gibt in Kroatien dafür extra Hundestrände, die Sie aufsuchen können. Alternativ haben Sie vielleicht sogar einen Pool in der Unterkunft.

Da Sie Ihr Ferienhaus Kroatien mit Hund besuchen, sollten Sie vorab unbedingt klären, ob der Pool auch für den Hund erlaubt ist. Der Vermerk “hundefreundlich” bedeutet nicht automatisch, dass Ihr Vierbeiner in den Garten bzw. Pool darf. Wenn Sie die Ratschläge oberhalb alle befolgen, sollte dem Traumurlaub in Kroatien mit Ihrem Vierbeiner jedoch nichts mehr im Wege stehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top