Die Traum Ferienwohnung für einen Urlaub mit Hund – Optimale Domizile für aktive Hunde und “ihre” Menschen

Ein Urlaub mit Hund beginnt immer mit der Wahl der Location. – Wie wäre es mit einer Ferienwohnung! Hier finden Sie die ein paar Entscheidungshilfen und so die perfekte Ferienwohnung für einen Urlaub mit Ihrer Fellnase.

Ferienwohnung mit Hund – Hundeurlaub wie er sein sollte

4Pfoten-Urlaub Ferienwohnung mit Hund

Urlaub mit Hund

Wer mit dem Hund verreist möchte natürlich, dass der vierbeinige Begleiter auch einen Urlaub genießen kann. – So wie er es benötigt. Zunächst mal sollten in der Wunsch-Ferienwohnung Hunde erlaubt sein. Falls Sie noch nicht fündig geworden sind empfehlen wir unsere Webseitensuche für einen 4Pfoten-urlaub ;)

Ist ein Hund erlaubt so muss der Rest auch Stimmig sein. Benötigen Sie einen Garten? Mehrere Stockwerke? Oder haben Sie einen aktiven Hund, der auch etwas mehr Auslauf benötigt? Dann sollte es eine Unterkunft werden unweit von Wanderwegen. Beachten Sie, dass Mietpreise außerhalb der Ferien niedriger sind. Weitere Tipps im Text.

Empfehlungen für verschiedene Orte finden Sie etwas weiter unten im Text.

CHECKLISTE ZUM VERREISEN MIT HUND (KURZVERSION ):

Lesenwert!: Blogartikel zu “Der Hundeurlaub, ein kleiner Ratgeber”


Die passende Unterkunft finden Sie hier!

Traum Ferienwohungen gibt es hier auf 4Pfoten-Urlaub.de

Unterküfte inserieren

Wenn Sie auch eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus besitzen und es inserieren möchten, dann kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier rein: Vermieter werden


Ferienwohnung für aktive Hunde und “ihre” Menschen

Eine Ferienwohnung ist zudem das perfekte Domizil für aktive Hunde und “ihre” meist ebenso aktiven Menschen. Wobei dies mehrere Gründe haben kann, die aber sicher von jedem Hundehalter anders bewertet werden. Unabhängig davon ob Sie nach Deutschland reisen möchten oder ins Ausland, ob eine Ferienwohnung für Sie passt lesen Sie hier:

Ferienhaus mit Hund

4Pfoten-Urlaub Urlaub mit Hund im Ferienhaus

Ein großer Vorteil von Ferienwohnungen im Gegensatz zu Hotels ist, dass Ihr Hund auch mal Bellen darf und sich freier bewegen kann als in einem Hotelzimmer. Leinenpflicht wie in Hotels gibt es zudem auch nicht, sodass Ihr Hund einfach Hund sein kann. Vor allem große Hunde, die an ausreichend Auslauf gewöhnt sind, sind dafür meist sehr dankbar. Eine gewisse Netiquette wird dennoch vorausgesetzt.

Im besten Fall haben Sie zu Ihrer Ferienwohnung noch einen großen (umzäunten Garten) – Hier kann der Vierbeiner auch mal Draußen übernachten oder geschützt rumtollen und sich verausgaben. Ist der dazugehörige Mensch auch fit und bewegungsfreudig so geht das rumtollen sicher auch zu zweit. Wer es ein wenig größer mag dem stehen ganze Ferienhäuser zu verfügung.

Wer Herausforderungen sucht wird in Bayern oder an Wanderrouten glücklich werden. Zumeist nicht weit entfernt sind lange Wanderwege durch Wälder und Berge. Interesse geweckt? Dann gleich buchen bei 4Pfoten-Urlaub.

Eine Reise richtig planen und einen tollen Urlaub mit Hund erleben

Hundefreunde, die ihren Urlaub mit Hund optimal planen möchten, sollten dazu am besten schrittweise vorgehen, wobei es sich durchaus empfiehlt, mit Checklisten zu arbeiten. Diese haben verschiedene Vorteile, denn einmal kann man sie bei jedem weiteren geplanten Urlaub – unabhängig von seiner Dauer – immer wieder verwenden, und zum anderen lassen sich alle wichtigen Punkte direkt abhaken, sodass jederzeit ersichtlich ist, was noch zu erledigen ist.

4Pfoten-Urlaub Hund als Tramper

4Pfoten-Urlaub Verreisen mit Hund – Ein kleiner Ratgeber bietet eine frei nutzbare Checkliste.

Zudem empfiehlt sich die Nutzung verschiedener Listen, sodass auf einer vielleicht organisatorische Sachverhalten, wie eventuelle Impfungen oder Besuche beim Tierarzt, die vor dem Urlaub nötig sind, eingetragen werden. Eine andere Checkliste könnte dagegen als Packliste dienen und die nächste zeigt vielleicht die Vorteile und Nachteile bestimmer Reiseziele auf, sodass auch problemlos das perfekte Reiseziel ermittelt werden kann.

Die folgenden Abschnitte bieten einen Überblick zum Thema verreisen mit Hund und der Wahl einer passenden Ferienwohnung.

Die perfekte Location für einen Urlaub mit Hund online finden – Ferienhaus mit Hund

Wer nun nach der passenden Location für einen Urlaub mit seiner geliebten Fellnase sucht, sollte durchaus etwas Zeit investieren und vor allem im Internet online recherchieren. – Vorzugsweise bei uns 4Pfoten-Urlaub. Immerhin präsentieren sich die meisten Vermieter mit ihren Feriendomizilen heute online, sodass nicht nur eine schnelle Kontaktaufnahme, Reservierung und Buchung möglich ist, sondern oftmals virtuelle Rundgänge zeigen, was den Gast und seinen Hund erwartet.

Ferienwohnungen bieten die Vorteile von Ferienhäusern und Hotels in einem! Zum einen können Sie sich in der Ferienwohnung frei entfalten und sogar selbst kochen. Im besten haben Sie ein größeres Grundstück und sind sicherlich günstiger dabei als in einem Hotel. Und trotzdem sind Sie mit einer Ferienwohnung oft nah am Stadtzentrum bzw. nicht komplett abgelegen.

Online Suchformular von 4Pfoten-Urlaub Beachten Sie bitte auch unsere Last-Minute Angebote für Ferienwohnungen.

Das Feriengrundstück – Ein Ferienhaus mit Garten mieten und glücklich sein

Ferien für Sie sollten auch Ferien für den Hund bedeuten. Das absolute Highlight, von dem vor allem große und lauffreudige Hunde profitieren, ist natürlich ein eigenes Feriengrundstück mit Garten, in dem sich auch der Vierbeiner frei bewegen darf. Hier empfiehlt sich eine ausgiebige Recherche, denn auch solche Perlen für die schönste Zeit des Jahres lassen sich vor allem online finden und buchen.

Wer seinen Urlaub dann im kommenden Jahr wiederholen möchte, kann zudem häufig direkt vor Ort auch schon eine Reservierung oder gar Buchung für den nächsten Urlaub tätigen und sich so einigen Stress ersparen. Denn gute Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind begehrt.

Mit Hund im Hotel? Wirklich eine gute Idee?

Ob eine Übernachtung im Hotel statt in einer Ferienwohnung eine gute Idee ist, hängt natürlich immer vom eigenen Anspruch und vom mitreisenden Hund ab. Gerade der Vierbeiner sollte hier ausschlaggebend sein, wobei aber als Faustregel gilt, dass kleine Hunde, die auch Zuhause in der Wohnung leben und sich auf die täglichen Spaziergänge mit Herrchen oder Frauchen beschränken, in einem Hotel meist ebenfalls perfekt zurechtkommen werden.

Große und lauffreudige Rassen, sollten ihren Urlaub dagegen auch mit der gewohnten Freiheit verbringen dürfen.

Mit kleinen Hunden unterwegs – Verspielte Tage genießen

Das bedeutet aber keineswegs, dass sich nicht auch kleine Hunde über ein kleines Plus an Auslauf freuen. Wer die Möglichkeit hat, sollte daher auch für einen kleineren Hund an genügend Auslauf denken und sich die Zeit zum gemeinsamen Spiel nehmen.

Mit Hunden großer Rassen in den Urlaub fahren

Große Hunde können zudem auch von so manchem Hundetraining profitieren, wobei hier durchaus auch gezielt nach Locations mit entsprechenden Angeboten recherchiert werden kann. So lässt sich oftmals auch eine Hundeschule oder ein Übungsplatz zum gemeinsamen Training direkt vor Ort finden.


Traum Ferienwohungen gibt es hier auf 4Pfoten-Urlaub.de

Unterküfte inserieren

Wenn Sie auch eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus besitzen und es inserieren möchten, dann kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier rein: Vermieter werden


Empfehlungen für Urlaubsorte mit Hund:

  • Bayern & Österreich
  • An der Ostsee
  • An der Nordsee
  • Städtetripps mit Hund
  • Italien und andere europäische Nachbarländer

Mehr erfahren Sie im Text weiter unten!

Ferienwohnungen am Meer – Einen Badeurlaub am Hundestrand genießen

4Pfoten-Urlaub Hund am Meer

4Pfoten-Urlaub Strandurlaub mit Hund

Hundefreunde, die sich auf einen angenehmen Badeurlaub am Meer freuen, können sich diesen Wunsch in den verschiedensten Küstenorten erfüllen, wobei hier ein Urlaub im Inland ebenso in Frage kommen kann, wie im europäischen Ausland oder eine Fernreise. Erlaubt ist dabei, was gefällt, wobei sich immer auch ein Blick auf die verschiedenen Hundestrände lohnt. Vor allem in Polen, aber auch in Dänemark können Hundehalter mit ihrer geliebten Fellnase oftmals auch direkt ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung am Strand mieten. Wichtig ist allerdings eine frühzeitige Reservierung und vor allem eine rechtzeitige Buchung.

Berge und Seen direkt vor der Tür – Ferienwohnungen in Bayern und Österreich

Wer Berge und Seen gleichermaßen mag, kann sich durchaus auch für einen Urlaub in Bayern, Österreich oder in Südtirol entscheiden, denn alle drei Destinationen bieten sowohl traumhafte Bergkulissen als auch ruhige Seen. Gerade in Bayern lohnt sich dabei immer eine Buchung im Chiemgau.

Der Hund ist natürlich ebenso willkommen.

In Österreich wären Salzburg und das Salzburger Land sowie Tirol die vielleicht besten Empfehlungen, um sowohl in den Bergen wandern als auch an einem See entspannen zu können. Übrigens: Der gesamte Chiemsee ist für Hunde frei zugänglich, sodass auch abseits der üblichen Strandbäder mit Hundeverbot gebadet werden kann.

Die optimale Ferienwohnung für eien Urlaub mit Hund an der Ostsee

Die Ostsee zählt zu den beliebtesten Reisezielen naturverbundener Menschen und so empfiehlt sich auch ein Urlaub mit Hund direkt an der Ostsee. Mit etwas Glück lässt sich dabei sogar eine der beliebten Ferienwohnungen direkt in Seenähe mieten, wobei es sich hier aber unbedingt empfiehlt, sehr früh Kontakt mit einem Vermieter aufzunehmen und sich auch zügig zu entscheiden, da die betreffenden Ferienwohnungen meist sehr schnell vergriffen sind.

Dies gilt zumindest für die Hauptsaison. Allerdings lohnt sich gerade für Hundehalter mit aktiven Hunden, die auch gerne während der kühlen Jahreszeit am Meer unterwegs sind, eine Buchung in der Nebensaison, denn hier lässt sich nicht nur so manches Schnäppchen ergattern, sondern auch wunderbar ruhige Ferientage am Meer gemeinsam mit der geliebten Fellnase erleben. Auch in der Nebensaison solle der nächstgelegene Strand geöffnet sein. – In jedem Fall eine Leine mit nehmen!

Einen Urlaub mit Hund in einer Ferienwohnung an der Nordsee verbringen

Die Nordsee erfreut sich als hundefreundliches Reiseziel bei zahlreichen Hundehaltern einer großen Beliebtheit, zumal sie auch als perfektes Ausflugsziel für ein langes Wochenende genutzt werden kann. Wer dabei allerdings einen Besuch am Strand oder auch am Hundestrand plant, sollte unbedingt an die Lieblingsleine und eine mögliche Leinenpflicht denken. Vor allem im Frühling ist diese ein wichtiges Thema, da hier selten Tierarten – vor allem Vögel – in Ruhe brüten sollen und nicht gestört werden dürfen.

Ob und wann es eine Leinenpflicht zu berücksichtigen gibt, erfahren Hundefreunde oftmals direkt beim Vermieter ihrer Ferienwohnung oder ihres Ferienhauses sowie auch bei der Gemeinde, in der sie ihren Urlaub verbringen möchten. Bei den Inseraten bei 4Pfoten-Urlaub ist ein Hund immer ein gern gesehener Gast!

Mehr Informationen zu Ferien am Meer an der Nordsee findet Ihr in unseren Blogartikeln. Tipp hier: Mit dem Hund durchs Wattenmeer! Wir haben auch einen sehr schönen Blogartikel zu Strand und Stränden in Deutschland. U.a. an der Ostsee und Nordsee.

Städtereisen mit dem Vierbeiner genießen und gemütliche Ferienwohnungen buchen

Städtereisen werden immer beliebter und lassen sich auch mit Hund perfekt genießen, sodass Hundehalter hier nicht mehr zwischen Hund und Kunst & Kultur wählen müssen. Wie oben bereits erwähnt, sollte allerdings die Location für den Urlaub oder das verlängerte Wochenende immer mit Rücksicht auf den Vierbeiner gewählt und gebucht werden. Kleine Hunde haben garantiert kein Problem mit einem Hotelzimmer, während sich vor allem große und lauffreudige Rassen auf einem Grundstück oder zumindest in einer geräumigen Wohnung wesentlich wohler fühlen.

Um ein solches Appartement oder ein Ferienhaus mit Gartenanteil zu finden, empfiehlt sich die Recherche im Internet, denn oftmals lohnt sich hier eine Buchung am Stadtrand, wo die Appartements auch regelmäßig wesentlich günstiger sind als mitten in der City.

Ferien machen im Ausland – Italien und nahegelegene Regionen (Europäisches Umland)

Nicht nur Deutschland hat schöne Ecken! Ferienwohnungen werden auch im europäischen Umland vermietet und laden auch deutsche Hundebesitzer in den Urlaub ein. Weg aus der Kälte? – Ab nach Italien!

Unabhängig davon wohin Sie reisen, informieren Sie sich bitte vorher über Einreisebestimmungen für sich und Ihren Hund. Abhängig vom gewählten Urlaubsort können wir euch weitere Tipps geben. Schreibt dafür einfach ein Kommentar :)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.