Verreisen mit dem Hund – Transportboxen & Sicherheitsgurt

Tipps von Cindy G. - Ein Erfahrungsbericht zum teilen

 

Teil 2 von 3

Zum Teil 1: Reisearten mit Hund

 

Kurzfassung: In Teil 1 hat Cindy kurz beschrieben, dass man einen Hund im Auto gut absichern muss. In erster Linie um den Vierbeiner zu schützen. Aber auch weil der Gesetzgeber Regelungen erlassen hat, die man beachten muss. BGB §90a und §23 StVO (beschrieben in Teil 1) muss man befolgen, sonst kann ein Bußgeld von bis zu 60 Euro und ein Punkt in Flensburg drohen. Wie ihr Busgelder vermeidet und eine sichere Überfahrt realisiert erfahrt ihr hier.

Ferien mit Hund an der Ostsee
Urlaub mit Hund an der Ostsee

Transportboxen für Hunde, Trenngitter oder Sicherheitsgurt für den Hund ?

Sicherheitsgurt mit Geschirr für Ihren Hund

Sicherheitsgurte mit Geschirr für die Befestigung an Ihrer Rückbank erhalten Sie bereits für unter 20 € in diversen Online Shops. Das sogenannte Autosicherheitsgeschirr ist genau dafür entwickelt worden.

Die richtige Große des Autosicherheitsgeschirr wählt man in dem man zunächst die Größe des Hundes betrachtet. Denn hier gilt: Je größer der Hund ist, desto kleiner ist auch der Abstand zwischen ihm und dem Vordersitz. Daher ist es ratsam bei einem großen Hund einen kurzen Gurt zu wählen damit er im Falle einer schnellen Bremsung nicht verletzt. Achten Sie jedoch darauf, dass der Hund genug Bewegungsfreiheit hat. Zu kleine Geschirre sind nicht ratsam, da es im Falle eines Unfalls zu Quetschungen und oder Schürfwunden kommen kann. Auch ein zu großes bzw. zu lockeres Geschirr ist nicht gut. Bei einem Unfall wird die Wucht des Aufpralls nicht richtig am Körper des Hundes verteilt.

Meine persönliche Empfehlung ist ein Geschirr mit gepolsterten Brustteil. Die Polsterung wirkt wie eine sogenannte Knautschzone und federt so die Bremsung ab. Somit kann das Verletzungsrisiko vermindert werden.

Ein gutes Autosicherheitsgeschirr erkennen Sie an einer stabilen Verarbeitung der Karabiner und der Nähte.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- In Eigener Sache: 4Pfoten-Urlaub.de

4Pfoten Urlaub bietet Vermietern die Chance ihre Ferienwohnungen, Ferienhäuser oder Hotels als Inserat online zu stellen. Dabei nehmen wir keine Provision! Für den Urlaubsort Ostsee haben wir ein großes Angebot:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hotel mit Hund an der Ostsee
Ferien mit Hund an der Ostseeküste

Trenngitter- oder Autonetz für Ihren Hund

Alternativ zum Sicherheitsgurt kann man auch Hundetrenngitter - oder Autonetze verwenden. Diese Hundegitter sind ist bereits ab 70 Euro erhältlich und werden jedes Jahr auf Qualität von z.B. Autobild getestet.

Ein Vorteil von Trennelementen ist, dass sie sehr platzsparend und leicht zu installieren sind. Das bedeutet eine einfache Montage und Demontage. Ein weiterer Vorteil ist, dass größere Hunde nicht in eine Transportbox gesperrt werden müssen und damit viel mehr Komfort genießen. Die Sicherheit, dass Ihr Hund nicht nach vorne springt oder nach vorne geschleudert werden kann, ist jedoch gegeben. Mit einem Trenngitter ist nicht nur Ihr Vierbeiner sicher, sondern auch alle anderen Insassen.

Es gibt drei verschiedene Gittertypen: eine Stahlkonstruktion, ein individuelles Modell oder das Universal Hundegitter.

  • Die Stahlkonstruktion ist bei der Anschaffung am teuersten. Der Preis fängt hier bei zirka 160 Euro an. Ein stolzer Preis. Diese Gitter halten aber ewig.
  • erDas individuelle Modell lässt sich auf verschiedene Autotypen bzw. Automarken anpassen. Meist ist es aus Stahl und hochwertigen Plastik gefertigt. Daher besonders empfehlenswert, wenn Sie mehrere Autos besitzen. Der Preis fängt hier bei ca. 150 Euro an.
  • Die dritte Möglichkeit ist ein Universal Hundegitter. Dieses erhalten Sie schon ab 50 Euro in diversen Online Shops. Der größte Vorteil ist hierbei, dass dieses Hundegitter höhenverstellbar ist und somit in verschiedenen Autos genutzt werden kann. Die Montage erfolgt ohne Bohren und Schrauben. Ein weiterer Vorteil! Wichtig! Hundegitter können auch ohne TÜV-Eintragung genutzt werden und besitzen außerdem einen hohen Wiederverkaufswert, falls Sie Ihr Auto verkaufen und oder das Hundegitter nicht mehr benötigen.

Da Sam aber ein kleiner Jack Russel / Airedale Mischling ist und damit recht klein geraten, verzichte ich gerne darauf, dass der ganze Kofferraum ihm gehört. Auch weil er im Falle einer starken Bremsung hin und her geschleudert werden könnte. Um etwas mehr ins Auto laden zu können und weil Sam nicht so viel Platz benötigt, habe ich mich dann für eine Hundetransportbox entschieden:

 

Hundetransportboxen

Hundetransportboxen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Modelle aus Aluminium oder Stahl sind besonders stabil jedoch relativ schwer. Dies hat seine Vorteile aber auch Nachteile. Auch gibt es leichtere Gestelle aus einer Mischung aus Metall und Kunststoff. Diese präferiere ich, da sie schnell ein und ausgeladen werden können.

Bei der Wahl der richtigen Hundetransportbox kommt es in erster Linie auf das Gewicht und die Größe Ihres Hundes an. Ebenso spielt die Größe des Autos eine Rolle.

  • Große Hunde sollte man nur in einer ausreichend großen Box transportieren. Bietet Ihr Auto nicht genügend Platz für eine große Transportbox so ist ein Trenngitter die bessere Wahl.
  • Ist Ihr Hund und Ihr Auto klein so können sie Ihre Rückbank nutzen. Sie können die Sicherheitsgurte zusätzlich als Sicherungsmöglichkeit für die Hundetransportbox verwenden. Auch hätten Sie hier die Möglichkeit bei einer kleinen Box, diese im Fußraum unterzubringen.
  • Haben Sie jedoch ein größeres Auto, können Sie den Kofferraum nutzen. Dort haben Sie die Möglichkeit die Transportbox fest zu montieren, damit diese nicht wackelt oder sich im Kofferraum hin und her bewegt.

Auch wenn eine kleinere Hundetransportbox Vorteile bringt: Achten Sie beim Kauf, dass die Box nicht zu klein ist. Ihr Vierbeiner sollte stehen und sich auch drehen können.

Besitzt man eine vorrausschauende Fahrweise so kann Futter und Wasser während der Fahrt in der Box stehen gelassen werden. – So die Werbung. Ich würde dies nicht tun.

 

Kleiner Tipp:         

Gewöhnen Sie Ihren Vierbeiner frühzeitig das Reisen in der Hundetransportbox an. Damit sich Ihr Hund wohl fühlt können Sie eine kuschelige Decke, ein paar Leckerchen und etwas Spielzeug hinein legen. Beachten Sie außerdem bei der Fahrt, dass der Innenraum ausreichend belüftet wird. Das Einquetschen der Hundetransportbox mit Gepäckstücken ist nicht zu empfehlen!

 

Reise zur Ostsee mit Hund

Das Reiseziel ist die Ostsee. Kinder, Mann und Hund im Auto. Gepäck auf dem Auto. Planung ist eben alles. Die Fahrt aus dem Ruhrgebiet an die Ostsee (Scharbeutz) ist schnell verflogen. Auch weil die Kinder und Sam während der Fahrt geschlafen haben. – Perfekt!

Vor Ort haben wir ein Ferienhaus mit eingezäunten Garten gewählt. – Ruck-Zuck war Sam im Garten und wir konnten das Auto ausladen und ankommen. Der Urlaub kann beginnen.

Da wir weniger mit dem Auto unterwegs sein wollten haben wir uns oft zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel hat aber öfter Nachteile und Probleme mit sich gebracht. Auch ein Ausflug mit einem Schiff hatte sich zusammen mit einem Hund als eine kleine Herausforderung herausgestellt.

 

Lesen Sie im dritten Teil wie sich das Reisen mit einem Hund in öffentlichen Verkehrsmitteln und auf Schiffen interessanter gestalten kann.

Hier zum Teil 3.

Auf Wunsch der Autorin wurden die Namen und persönliche Daten verfremdet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0