Diese Produkte gehören in jede Hunde-Reiseapotheke

Ausgerechnet im Urlaub passiert es: Der Hund tritt sich einen Dorn in die Pfote oder wird von einer üblen Magen-Darm-Erkrankung heimgesucht. Nun gilt es, umgehend zu handeln. Damit sie ihren kleinen Vierbeiner im Urlaub schnell medizinisch versorgen können, sollten Herrchen und Frauchen stets ein Erste-Hilfe-Set und eine Reiseapotheke im Gepäck haben.

Genau wie sein menschlicher Freund kann auch ein Vierbeiner auf Reisen schnell mal krank werden: Weil er die Speisereste vom kalten Buffet nicht vertragen oder sich am Strand einen Glassplitter in die Pfote getreten hat. Damit die Erholung aller Beteiligten dennoch nicht durch unnötige Tierarztbesuche unterbrochen werden muss, kann ein Notfallset an Reisemedizin Gold wert sein.

Mit verschiedenen Produkten, die Sie vorab auch in einer Online-Apotheke bestellen können, gelingt die Behandlung kleinerer Wehwehchen unterwegs im Handumdrehen.

Urlaub mit Hund
© istock.comRasulovs.jpg

Die Packliste für die Hunde-Reiseapotheke:

  • Medikamente, die Ihr Tier regelmäßig benötigt
  • Eine Pinzette zur sicheren Entfernung von Splittern, Dornen und Zecken
  • Einen Flohkamm, damit das Ungeziefer ausgekämmt werden kann, bevor es sich überhaupt festsetzt
  • Ein Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen, zum Beispiel eine Elektrolytlösung und Paspertin
  • Ein Durchfallmittel, zum Beispiel PHA DurchfallStopp zur Linderung akuter Resorptionsstörungen des Darms bei und nach akutem Durchfall
  • Eine Spülung wie zum Beispiel Kochsalzlösung zum Spülen und Säubern von Augen oder von Hautwunden
  • Wund- und Heilsalbe für oberflächliche Schürf- oder Schnittwunden
  • Augensalbe zur Behandlung einer Bindehautentzündung
  • Ohrentropfen zum Reinigen der Ohrmuschel zum Beispiel bei einer Ohrenentzündung
  • Einwegspritze zur eventuell notwendigen Oralgabe von Medikamenten oder für die Anwendung von Spülungen
  • Mullkompressen, Mullbinden, medizinisches Klebeband, elastische Binden zum Anlegen eines Druck-/Schutzverbandes, Rollenwatte zur Versorgung von Verletzungen
  • ein digitales Fieberthermometer (normale Körpertemperatur: ca. 38°C – 39°C)
  • Einweghandschuhe
  • Schere
  • Pfotensalbe, zum Beispiel den PHA Pfotenschutz als Schutz vor Reizungen und mechanisch bedingten Verletzungen und zur Regeneration spröder, rissiger und stark strapazierter Haut im Pfoten- und Ballenbereich

Natürlich hilft Ihnen Ihr Tierarzt gerne bei der Auswahl der passenden Mittel für Ihren Hund.

Ferien mit Hund
© istock.comAleksandarNakic.jpg

Erste-Hilfe-Set für den Hund und Reiseapotheke einpacken!

Noch einfacher können Sie aber auch auf die Reiseapotheke und das Erste-Hilfe-Set für Hunde zurückgreifen, dass die „Pet Health Association“ (PHA) zusammengestellt hat. Es enthält wissenschaftlich geprüfte und aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehende medizinische Produkte für eine Erstversorgung Ihres Vierbeiners. Die Erste Hilfe-Apotheke für den Hund ist in Apotheken erhältlich, die PHA-Hunde-Reiseapotheke auch in der Online-Apotheke Aliva für 45,28 Euro.

Damit der Urlaub für Mensch und Tier pure Erholung ist, sollten Sie schon vorher einige Tipps befolgen, damit die Fahrt oder der Flug Ihre Fellnase nicht unnötig stresst:

Reisen mit Hund
© istock.comcmannphoto.jpg

5 Tipps für einen erholsamen Urlaub für Hund & Herrchen

  1. Geben Sie Ihrem Hund am Reisetag kein Futter mehr, dafür aber ausreichend Wasser.
  2. Packen Sie genug Fertigfutter ins Reisegepäck, damit sie den Speiseplan im Urlaub nicht umstellen und durch Unbekanntes ergänzen müssen.
  3. Füttern Sie Ihren Vierbeiner in südlichen Ländern niemals mit rohem Fleisch, geben Sie ihm auch möglichst keine Speisereste.
  4. Gehen Sie in heißen Ländern möglichst früh morgens oder abends Gassi, wenn es angenehm kühl ist.
  5. Duschen Sie Ihren Hund nach dem Bad im Meerwasser ordentlich mit Süßwasser ab.

So wird der Urlaub für Mensch und Tier auch nach einem kurzen Unwohlsein garantiert zu einem wunderbar erholsamen Urlaub.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Loading

Sind Hunde bei Ihnen auch willkommene Gäste? Haben Sie noch freie Kapazitäten? Dann schicken Sie mir doch bitte eine Mail

Es wäre schön, wenn auch Ihr Ferienobjekt auf 4Pfoten-Urlaub vertreten wäre.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot.


Ferien mit Hund
Urlaub mit Hund

Das Angebot auf 4pfoten-urlaub wird ständig erweitert.

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Objektseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Bundesländern und Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain.

Keine Gewähr für den Inhalt der verschiedenen Texte.