Wanderurlaub mit Hund im Allgäu

4Pfoten-urlaub Wandern mit Hund

4Pfoten-Urlaub Wanderurlaub mit Hund im Allgäu

Wandern mit Hund ist für viele Tierfreunde eine der schönsten Freizeitgestaltungen im Urlaub, wobei sich gerade das Allgäu mit seinen sehr gute ausgebauten Wanderwegen für diesen Sport anbietet. Selbstverständlich eignet sich dabei jede Jahreszeit für einen Wanderurlaub, wobei man duchaus auch die preisgünstigere Nebensaison ins Auge fassen sollte, denn gerade im Herbst lässt sich auch Wandern, Wellness und Genuss perfekt verbinden.

Die richtige Unterkunft für Hund und Mensch

Wichtig für einen gelungenen Urlaub ist aber auch die Wahl der richtigen Unterkunft, so dass gerade größere Hunde ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung vorziehen werden. Dabei ist eine Ferienwohnung mit Hund im Allgäu  sehr gut und in der Nebensaison auch zu sehr günstigen Konditionen zu mieten, wobei einige Häuser auch einen eigenen kleinen Wellnessberich besitzen, so dass die Begriffe Hund und Gesund wieder einmal perfekt harmonieren.

Traumurlaub zu jeder Jahreszeit

So oder so ist das Allgäu aber auch ein Feriengebiet, das zu jeder Jahreszeit Saison hat. Wer also aktiv sein möchte, muss und sollte sich nicht auf die heißen Sommermonate beschränken, denn das Allgäu ist gerade auch im Herbst und im Winter sehr schön. Eine Wanderung durch tief verschneite Wälder macht dabei sowohl dem Vierbeiner als auch dem Menschen Spaß und ist eine angenehme Möglickeit, um fit und gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Wandern für aktive Genießer

Selbstverständlich bietet das Allgäu dabei auch die Möglichkeit, verschiedene Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und zeitlichen Ansprüchen zu nutzen, so dass sich ein Wanderurlaub auch perfekt mit dem Kennenlernen der regionalen Küche und natürlich auch mit Kunst und Kultur verbinden lässt. Wer beispielsweise am Vormittag eine kurze Wanderung unternehmen, nachmittags ein Museum besichtigen und abends in angenehmer Atmosphäre Essen gehen möchte, hat im Allgäu genau dazu verschiedene Möglichkeiten. Trotzdem sollte bei den Wanderungen immer an die Leinenpflicht gedacht werden und große Hunde bzw. deren Herrchen oder Frauchen sollten auch den Maulkorb nicht vergessen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.