Spanien Urlaub mit dem besten Freund des Menschen

Ferien mit Hund in Barcelona
Urlaub mit Hund in Spanien

Welcher Hundebesitzer kennt das nicht? Der Urlaub steht an und man will seinen treuesten Weggefährten natürlich nicht alleine zu Hause oder in der Hundepension lassen, sondern am besten mitnehmen und ihm auch etwas ieten. Ist das denn möglich? Ja, mit der richtigen Vorbereitung auf jeden Fall.

Steht das Reiseziel fest, muss man sich zu allererst Mal nach einer Unterkunft umsehen, in der auch Hunde gern gesehene Gäste sind. Zum eispiel bietet GowithOh schöne Ferienwohnungen in ganz Europa, in denen auch Hunde herzlich willkommen sind.


Wenn man dann eine Unterkunft gebucht hat, gilt es Ausflugsziele zu finden, die auch für die Vierbeiner gut geeignet sind. Wenn es in den Süden geht, ist es natürlich nicht ratsam, in der Hauptsaison zu reisen. Im Herbst ist es in Spanien noch immer angenehm warm für uns Menschen und die unde können laufen, ohne sich beinahe auf die Zunge zu steigen und sich die Pfoten zu verbrennen.

 

Barcelona

 

Die meisten Hunde lieben es einfach, baden zu gehen. Wer seinen Hund schon mal an einem Strand dabei hatte, weiß genau wie sehr sich die Vierbeiner für Strand und Meer begeistern können. Erst mal an die Wellen gewöhnt, macht es den Hunden richtig Spaß damit zu spielen und im Meer herumzutollen.

Ferienwohnung mit Hund in Spanien
Sandra Jansen_pixelio.de

Direkt in Barcelona gibt es mehrere Stadtstrände. In den Sommer-monaten ist es Hunden jedoch leider nicht gestattet, mit an den Strand zu kommen. Ab Oktober ist die lange Wartezeit endlich vorbei und man kann wieder gemeinsam Zeit am Strand verbringen. Während der Sommermonate kann man auf Strände am Stadtrand oder in den Vororten, wie beispielsweise an den Strand „Playa de Filipinas“, ausweichen. Den Pfoten zuliebe bitte trotzdem nur Abends durch den Sand laufen!

 

Eine andere Möglichkeit stellen verschiedene Parks, wie z. B. der Parc Güell, dar. Der, als „Gaudi Parc“, bekannte Park befindet sich im Norden Barcelonas. Von hier hat man einen atemberaubenden Ausblick über Barcelona. Hier kann man wunderschön mit seinem Freund auf vier Pfoten spanzieren oder joggen gehen – oder einfach nur entspannen. Aufgrund der zahlreichen Touristen, ist es zu empfehlen den Hund anzuleinen. In ruhigeren Stunden kann man den Hund auch frei laufen lassen.

Neben dem Parc Güell gibt es in Barcelona noch den Parc am Montjuïc und den Parc de la Ciutadella. Der Parc de la Ciutadella ist der mit Abstand größte Park in Barcelona. Hier gibt es viele Grünflächen – perfekt für Hunde.

 

Madrid

 

In Madrid bieten sich vor allem die Parks „Retiro“ und der riesengroße „Casa del Campo“ an.

 

Der Retiro Park ist der schönste Park in Madrid, der an sonnigen Tagen immer unzählige Besucher anlockt. Da hier meistens auch viele Touristen anwesend sind, empfiehlt es sich seinen Hund anzuleinen.

 

Anders sieht es im Casa del Campo aus. In diesem riesigen Park gibt es genügend Grünflächen, auf denen man seinen besten Freund auch mal einfach ohne Leine losflitzen lassen kann. Hier kann man wunderbar mit den Tieren spielen. Ob mit einem Stock, Ball oder was das Hundeherz sonst noch begehrt. Tagsüber müssen die Hunde jedoch angeleint sein. Abends und nachts dürfen sie frei herumtoben. Da die Zeiten des
Öfteren geändert werden, empfiehlt es sich, sich vor seinem Besuch noch einmal schlauzumachen.

 

Ob nun Barcelona oder Madrid, Strand oder Stadt - Ihren Hund wird es sicher freuen, gemeinsam mit Ihnen verreisen zu dürfen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Loading

Sind Hunde bei Ihnen auch willkommene Gäste? Haben Sie noch freie Kapazitäten? Dann schicken Sie mir doch bitte eine Mail

Es wäre schön, wenn auch Ihr Ferienobjekt auf 4Pfoten-Urlaub vertreten wäre.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot.


Ferien mit Hund
Urlaub mit Hund

Das Angebot auf 4pfoten-urlaub wird ständig erweitert.

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Objektseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Bundesländern und Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain.

Keine Gewähr für den Inhalt der verschiedenen Texte.