Südengland auf vier Pfoten entdecken – Urlaub mit Tiffi

Hallo, ich bin Tiffi, ein Rüdenmix und komme aus der schönen Finanzmetropole Frankfurt. Letzten Sommer, in der letzten Juli Woche um genau zu sein, bin ich mit meinem Herrchen nach Südengland in den Urlaub gefahren. Ich war so aufgeregt und konnte kaum erwarten, bis es endlich losging. Nach einer sechsstündigen Autofahrt nach Calais zum Fährhafen war nicht nur ich froh, dass ich meine (vier) Beine wieder etwas bewegen konnte. Während der 1 ½ stündigen Überfahrt nach Dover musste ich im Auto bleiben, während mein Herrchen die frische Seeluft genießen konnte, danach war es bis zu unserer ersten Unterkunft auf der Insel aber nur noch ein kurzer Weg.

Von nun an gab es jeden Tag viel Neues zu entdecken, denn wir fuhren alle zwei Tage von Station zu Station und legten durchschnittlich eine Strecke von 180km zurück. Von Kent mit der wunderschönen Kathedrale in Canterburry startend nach Cornwall der beliebtesten Ferienregion Englands, zurück nach Dover. Auf der Reise trafen wir auf tolle Landschaften für lange Wanderungen und kleinere Spaziergänge, geschäftige Fischerdörfer mit netten Pubs und endlosen, hundefreundlichen Sandstränden mit verträumten Buchten. Lange Spaziergänge machten wir auch in den schönen Dartmoor und Exmoor Nationalpark, wo wir auf struppige Wildponys trafen, die auf den Hochmoorflächen grasten. Wunderschön waren auch die dramatischen Klippenlandschaften von Somerset und Devon. Von hier konnten wir zusammen mit anderen Wanderfreunden den kilometerlangen Küstenwanderweg ‚South West Coast Path’ ablaufen. Typisch britisch war der Besuch in den Cotswolds mit seinen verträumten Dörfern aus reetgedeckten Bilderbuch Cottages und dem perfekt manikürten englischer Rasen, den ich aber leider nicht betreten und beschnuppern durfte.

 

Im Auto hielten wir uns eigentlich nie mehr als 3-4 Stunden pro Tag auf. Die Unterkünfte hatte mein Herrchen bereits im Vorhinein gebucht und auch festgelegt, wie lange wir an jeder Station bleiben. Ab und an traf ich auch auf andere Vierbeiner, die in demselben Bed and Breakfasts oder Landgasthäusern übernachteten.

 

Fazit: Im Ganzen eine wundervolle Reise mit vielen schönen Eindrücken, gemütlichen Unterkünften und viel Auslauf in beeindruckenden Landschaftsabschnitten Südenglands.

 

Grüße Eure Tiffi

 

Über British Travel Company : Die Liebe und Leidenschaft für Großbritannien und der Ehrgeiz, seinen Kunden eine einzigartige Reise zusammenzustellen, zeichnet das Team der British Travel Company aus. Seit nun mehr als 15 Jahren, angefangen im heimischen Wohnzimmer in Frankfurt Sachsenhausen, bietet das BTCo Reisen nach Wales, Schottland und England an. Die einzelnen Unterkünfte der Touren werden mit viel Sorgfalt vor Ort persönlich ausgewählt. Neben Sauberkeit, legt die British Travel Company viel Wert auf Gemütlichkeit und sympathische Gastgeber, so dass ihre Kunden eine unvergessliche Reise erleben.

Die Reiseexperten der British Travel Company kennen versteckte Routen und bekannte Sehenswürdigkeiten. Sie überzeugen durch Landeskunde und aktuelle Informationen aus erster Hand. Neben Pkw-Rundreisen für Selbstfahrer bietet die British Travel Company geführte und individuelle Wanderreisen, bequeme Busrundreisen und Minibustouren sowie spannende Themenreisen an - so ist für jeden Urlauber das Richtige dabei!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Loading

Sind Hunde bei Ihnen auch willkommene Gäste? Haben Sie noch freie Kapazitäten? Dann schicken Sie mir doch bitte eine Mail

Es wäre schön, wenn auch Ihr Ferienobjekt auf 4Pfoten-Urlaub vertreten wäre.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot.


Ferien mit Hund
Urlaub mit Hund

Das Angebot auf 4pfoten-urlaub wird ständig erweitert.

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Objektseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Bundesländern und Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain.

Keine Gewähr für den Inhalt der verschiedenen Texte.