Strandurlaub mit Hund in Holland

Der Urlaub naht und die schönste Zeit des Jahres darf auf keinen Fall ohne den vierbeinigen Liebling stattfinden. Gerade Holland bietet mit den langen Nordseestränden viel Erholung bei langen gemeinsamen Spaziergängen am Strand entlang. So sind die Holländer nicht nur sehr kinder- sondern auch sehr hundefreundlich. Viele Strände dürfen das ganze Jahr über mit dem vierbeinigen Freund besucht werden und auch die Vermieter der Ferienunterkünfte nehmen in der Regel gerne einen Familienhund mit auf.

Ferien mit Hund in Holland
Urlaub mit Hund in den Niederlanden

Viele Hundestrände in Holland

Wenn der kleine oder auch große Liebling eine richtige Wasserratte ist und gerne ein Bad im Meer nimmt, dann bieten sich die vielen Hundestrände für einen Urlaub mit Hund in Holland geradezu an. Nicht immer ist das Wetter warm und sonnig, der vierbeinige Liebling möchte jedoch trotzdem ins Wasser. Dann ist es gut, einen Hundebademantel wie man ihn zum Beispiel unter https://www.romneys.de/hundetraining/hundemantel/hundebademantel findet, zu besitzen. Dieser hält den Vierbeiner nach dem Baden im kalten Wasser warm und trocknet das Fell. So kann der Urlaub ohne eine Infektion oder einen Hundeschnupfen weiter fortgesetzt werden. Ein interessanter Ort für einen Urlaub mit dem vierbeinigen Freund in Holland ist zum Beispiel der kleine Ort Oostvooren, der zwischen Den Haag und Rotterdam gelegen ist und einen großen Hundestrand bietet, an dem die Vierbeiner das ganze Jahr über ohne Leine toben dürfen. Auch in Nordwijk aan Zee bietet sich den Hundebesitzern das ganze Jahr ein vier Kilometer langer Hundestrand. Andere Urlaubsorte verbieten die Hunde am Strand nicht, in der Sommerzeit jedoch müssen diese hier am Tag angeleint werden. Von Oktober bis März haben die Vierbeiner jedoch an allen holländischen Stränden die Erlaubnis, sich frei zu bewegen.

Ferien mit Hund in den Niederlanden
Urlaub mit Hund in Holland

Das Hinterland bietet viel Spazier- und Fahrmöglichkeiten

Doch nicht nur an den Stränden entlang der holländischen Küste lohnen sich lange Spaziergänge. Auch das Hinterland bietet hierzu viele Möglichkeiten und so ist der Urlauber mit seinem Hund schnell von einem zum nächsten Ort gewandert. Zudem bieten die vielen Radwege auch für Radfahrer mit Hund viel Sicherheit vor dem Autoverkehr. Denn entlang jeder Straße führt in Holland auch gleichzeitig ein Fahrradweg, auf dem die Radfahrer sicher fahren können. So kann bei einem moderaten Tempo auch der größere Hund an der Seite mitgenommen werden, kleinere Hunde hingegen finden Platz auf dem Rad in einem Korb und können sich hier den Wind um die Nase wehen lassen.

 

Buchen Sie daher noch heute einen Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung gemeinsam mit Ihrem vierbeinigen Liebling und lassen sich dann die frische Brise um die Nase wehen. Vergessen Sie dabei nicht, den Hundebademantel für Ihren Vierbeiner zu bestellen.

 

Fazit - Holland ist sehr hundefreundlich, die Strände sind für alle offen und die vierbeinigen Lieblinge dürfen das ganze Jahr über mitgenommen werden. Je nach Ort muss allerdings darauf geachtet werden, dass die Hunde den Tag über angeleint bleiben. Wer jedoch mit dem Auto in den Urlaub nach Holland fährt ist unabhängig und kann jederzeit von seinem Feriendomizil auch schnell einen der großen Hundestrände erreichen, die hier in verschiedenen Orten angeboten werden und an denen die Vierbeiner alle Freiheiten besitzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0