Urlaub mit den Vierbeinern – Mit einer privaten Unterkunft auf den Kanaren kein Problem

Der Hund ist bekanntermaßen der beste Freund des Menschen. Und wer möchte schon im Urlaub auf seinen besten Freund verzichten? Oft ist es aber gar nicht so einfach, die geliebten Vierbeiner mit auf Reisen zu nehmen. Nicht überall sind Haustiere gerne gesehen oder gar erlaubt. Außerdem bietet ein Hotelzimmer für die fidelen Vierbeiner nicht viel Platz, um sich auszutoben.

Anders ist dies, wenn Sie sich für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus als Urlaubsdomizil entscheiden. Hier sind Sie mit Haustieren wesentlich flexibler und können sich außerdem eine Unterkunft mit Garten und in schöner Landschaft aussuchen, damit die Tiere ihren Auslauf in einer besonderen Umgebung verbringen können.

Ferien mit Hund in Teneriffa
Urlaub mit Hund auf den Kanaren

Eines der beliebtesten Reiseziele Europas ist auch für Urlauber mit Hunden attraktiv – die Kanarischen Inseln. Diese sollen sogar ihren Namen den süßen Vierbeinern verdanken, denn das lateiniesche Wort „Canis“ bedeutet auf deutsch Hund. Das ganzjährig milde Klima und die malerische Natur auf den Kanaren ist auf jeden Fall auch für Hunde ein Wohlfühlfaktor. Zunächst einmal ist aber an den Transport der Tiere zu denken: Kleinere Hunde (bis circa 5 Kilo) können zwar normalerweise mit in die Passagierkabine genommen werden, größere Hunde jedoch müssen im Frachtraum untergebracht werden. Je nachdem kann das für die Tiere Stress bedeuten, weswegen Sie unbedingt vorher mit der Fluggesellschaft klären sollten, wie die Tiere transportiert werden.

Haben Sie sich dafür entschieden, Ihren Hund mit auf Reisen zu nehmen, finden Sie zum Beispiel auf Teneriffa eine schöne Auswahl an Unterkünften, in denen auch Hunde willkommen sind. Hierbei eignet sich vor allem der grüne Norden Teneriffas, wo es tolle Möglichkeiten für Spaziergänge in der schönen Natur gibt. Bedenken Sie aber, dass Ihr Hund für einen Aufenthalt gechipt und nachweisbar geimpft sein muss! Unter diesen Voraussetzungen steht einer entspannten und abwechslungsreichen Zeit mit Ihren Vierbeinern aber nichts entgegen!

Ferien mit Hund auf den Kanaren
Kanaren Urlaub mit Hund

Aber nicht nur Teneriffa ist ein tolles Urlaubsziel für Reisende mit Hunden. Auch auf den anderen Kanarischen Inseln gibt es tolle Möglichkeiten für eine Auszeit mit den geliebten Vierbeinern und eine Auswahl geeigneter Ferienobjekte. Fündig werden Sie hierbei am besten über einen erfahrenen Reisevermittler, der Sie umfassend berät und Ihnen hilft, die perfekte Unterkunft zu finden. Schauen Sie doch einfach mal hier vorbei.

 

Im Hinterkopf behalten sollten Sie allerdings, dass Hunde nicht an allen spanischen Stränden erlaubt sind. Tatsächlich gibt es in Spanien nur circa 40 Strände, an denen Hunde zugelassen sind. Dies schmälert das Urlaubserlebnis mit den Vierbeinern aber keineswegs! Die faszinierende Landschaft auf den Kanaren ist auch ohne Strandbesuch ein tolles Erlebnis für Hund und Mensch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0