Autofahrten mit Bello? Mit Sicherheit unterwegs

Bereits seit 1976 gilt in Deutschland eine allgemeine Gurtpflicht und heute käme wohl niemand mehr auf die Idee ein Kind ungesichert im Auto mitzunehmen. Ganz anders sieht die Situation allerdings bei Hunden aus: Obwohl auch hier Sicherungsmaßnahmen vorgeschrieben sind, sind Rückhaltesysteme eher die Ausnahme als die Regel...

 

                                                                                                 Die erschreckende Wirklichkeit sieht so aus:

 

- 90% der Hundebesitzer nehmen ihren Hund im Auto mit.

- Dabei sind nach Schätzungen des ADAC 80% Hunde während der Autofahrt nicht ausreichend gesichert.

- Zudem gaben bei einer Umfrage 33% aller Hundehalter zu, beim Fahren gelegentlich von ihrem Hund abgelenkt zu werden.

 

Dies kann gravierende Folgen haben.

 

Die Gefahren, die von einem nicht ordnungsgemäß gesicherten „tierischen Passagier“ ausgehen, werden offensichtlich von den meisten Haltern unterschätzt:

 

- Hunde, die nicht angeschnallt sind, können den Zugang der Rettungskräfte zu verletzten Personen erschweren, wodurch wertvolle Zeit verloren geht.

 

- Nicht gesicherte Hunde können nach einem Unfall auf die Fahrbahn laufen und einen zweiten Unfall verursachen.

 

Und wussten Sie… …

 

dass sich schon bei einem Aufprall mit 50 km/h verwandelt sich ein 30 KG schwerer Hund in ein ca. 900 KG schweres Projektil verwandelt, dass frei durch den Innenraum fliegt?

 

Tipps für eine sichere Fahrt

 

1. Lassen Sie Ihren Hund während der Fahrt nicht den Kopf aus dem Fenster halten. Schmutz und Steine können ernsthafte Verletzungen verursachen.

 

2. Hunde haben beim Autofahren nichts auf dem Schoß des Fahrers verloren.

 

3. Kleine Hunde sind am sichersten in einer befestigten Transportbox oder einem gesicherten Hundekörbchen aufgehoben.

 

4. Größeren Hunde sollten Sie ein Geschirr anlegen, dass sich mit dem Gurtsystem des Autos verbinden lässt.

 

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, haben Sie bereits die gravierendsten Sicherheitsrisiken beim Transport Ihres Lieblings ausgeschlossen. Diese gelten natürlich nicht nur für die „große Fahrt“ in den Urlaub, sondern auch für den kurzen Trip in die City. Ein Unfall ist schnell passiert und Sie wollen doch dass ALLE Insassen heil ans Ziel kommen, oder?

Autofahrten mit Bello? Mit Sicherheit unterwegs
Tipps für eine sichere Fahrt
infografik-neu.jpg
JPG Bild 1.1 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Damit Sie stets als erstes über alle Neuigkeiten informiert sind.

Loading

Sind Hunde bei Ihnen auch willkommene Gäste? Haben Sie noch freie Kapazitäten? Dann schicken Sie mir doch bitte eine Mail

Es wäre schön, wenn auch Ihr Ferienobjekt auf 4Pfoten-Urlaub vertreten wäre.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot.


Ferien mit Hund
Urlaub mit Hund

Das Angebot auf 4pfoten-urlaub wird ständig erweitert.

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Objektseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Bundesländern und Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain.

Keine Gewähr für den Inhalt der verschiedenen Texte.