Fr

08

Mai

2015

Einen Urlaub mit Hund an Tierfreunde verschenken

Wer immer noch auf der Suche nach einer wirklich schönen Geschenkidee für tierliebe Freunde, Verwandte oder Bekannte ist, sollte hier unbedingt aufmerksam weiterlesen, denn immerhin könnte ein gemeinsamer Urlaub mit dem Vierbeiner eine schöne Idee sein, mit der solchen Menschen und natürlich auch ihren Vierbeinern eine große Freude gemacht werden kann.

Ferien mit Hund verschenken
Jewgenia Stasiok_pixelio.de

Den passenden Urlaub mit Hund organisieren Allerdings ist es in so einem Fall besonders wichtig, den Urlaub wirklich perfekt zu organisieren, denn Ferien mit Hund müssen in etwa genauso sorgfältig und umsichtig geplant werden, wie Ferien mit einem Kleinkind. Dies gilt besonders dann, wenn die Fahrt ins Ausland geht und hier neben den obligatorischen Reisevorbereitungen auch tiermedizinische Vorsorgen getroffen werden müssen.

 

Die richtige Unterkunft für Hund und Herrchen

Ebenso wichtig ist aber auch die richtige Unterkunft für Hund und Herrchen oder Frauchen, denn gerade im Urlaub ist es unverzichtbar, wirklich auch Ruhe und Erholung zu finden. Dies gilt für den Menschen, aber auch für das Tier und so empfiehlt sich die Buchung einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses. Gerade größere Hunde freuen sich dabei auch über genügend Auslauf in einem Gartenanteil.

 

Das optimale Reiseziel für Tierfreunde

Die Wahl des perfekten Reiseziels sollte allerdings ebenso bedacht werden, denn hier lohnt es sich, naturnah zu buchen. Viele Hunde lieben Wasser und sind daher gerne am Meer oder an einem See unterwegs, so das in den Ferien auch gebadet werden kann. Aber auch lange Spaziergänge und ausgelassene Spiele mit Herrchen und Frauchen stehen ganz oben auf der Prioritätenliste und sollten daher unbdingt Berücksichtigung finden.

 

Mit dem Vierbeiner neue Metropolen erkunden

Natürlich dürfen aber auch Kunst und Kultur nicht zu kurz kommen, denn viele Vierbeiner sind durchaus citytauglich und begleiten "ihre" Menschen auch gerne bei einem Städtetrip. Hier sollte allerdings an die Leinenpflicht in Museen und Ausstellungen sowie in öffentlichen Grünanlagen gedacht werden, wobei die Leine natürlich auch dem geliebten Vierbeiner ein hohes Maß an Sicherheit gibt.

 

In der Natur unterwegs

Das Größte ist es aber natürlich für jeden Hund, wenn er ganz allgemein mit Herrchen und Frauchen ganz viel Zeit in der freien Natur verbringen darf. Spiele auf einer grünen Sommerwiese, ein Bad im Meer oder See am Hundestrand oder aufregende Tage in den Bergen: Es gibt nichts, was nicht erlebt und genossen werden kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Damit Sie stets als erstes über alle Neuigkeiten informiert sind.

Loading

Sind Hunde bei Ihnen auch willkommene Gäste? Haben Sie noch freie Kapazitäten? Dann schicken Sie mir doch bitte eine Mail

Es wäre schön, wenn auch Ihr Ferienobjekt auf 4Pfoten-Urlaub vertreten wäre.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot.


Ferien mit Hund
Urlaub mit Hund

Das Angebot auf 4pfoten-urlaub wird ständig erweitert.

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Objektseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Bundesländern und Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain.

Keine Gewähr für den Inhalt der verschiedenen Texte.