TOP-Unterkünfte im Harz

Ferien mit Hund im Harz

4Pfoten-Urlaub Harzreisen mit Hund

4Pfoten-Urlaub Wernigerode mit Hund erkunden

Den Urlaub im Naturpark Harz in Sachsen-Anhalt perfekt organisieren

Ein Urlaub im Naturpark Harz in Sachsen-Anhalt ist ein wunderbares Ferienhighlight für tierliebe und naturverbundene Menschen, denn auch ein Urlaub mit Hund oder sogar ein Urlaub mit Pferd ist im Harz gut machbar. Dabei lohnt es sich allerdings, die Ferien optimal zu organisieren, denn egal, ob letzten Endes alleine, mit dem Partner bzw. der Partnerin, mit Freunde, der Familie oder eben mit Pferd und bzw. oder Hund vereist werden soll: Eine perfekte Reiseorganisation schafft Zeit für tolle Urlaubserlebnisse und sie hat noch einen weiteren Vorteil: Sie steigert die Vorfreude auf den Urlaub. Dabei hat jeder sein eigenes Vorgehen in der Hand, wobei es sich lohnt, mit Checklisten zu arbeiten, in die dann alle relevanten Punkte eingetragen und nach Erledigung einfach abgehakt werden. So kann kein wichtiger Punkt vergessen werden und auch der Koffer ist endlich einmal vollständig gepackt. Darüber hinaus lohnt sich natürlich das Lesen von verschiedenen Reiseführern, wobei hier ebenfalls ein eigener Schwerpunkt, je nach geplanter Freizeitgestaltung, gesetzt werden sollte. Wer sich auf tolle Radtouren, Wanderungen und Ausritte freut, sollte entsprechende Wanderführer lesen, während Gäste, die kleine mittelalterliche Städte oder die zugehörigen Burgen und Schlösser erkunden möchten, mit einem Naturführer über den Naturpark Harz in Sachsen-Anhalt perfekt beraten sind.

Die optimale Location für jeden Urlaub finden

Aber auch die Wahl der Urlaubslocation verdient ein besonderes Augenmerk, was vor allem dann gilt, wenn der Urlaub im Herbst oder Winter erfolgen soll. Hier kann es sich lohnen, auch einmal die verschiedenen Wellnessangebote näher ins Auge zu fassen und sich auf den Websites der betreffenden Anbieter zu informieren, welche Highlights eventuell sogar im Paket geboten werden. Aber auch Tierfreunde, die mit Hund und bzw. oder Pferd anreisen, sollten der Unterkunft gebührende Beachtung schenken, denn immerhin ist es immer schöner und auch praktischer, das eigene Pferd nur wenige Meter entfernt im angrenzenden Stall zu wissen und dem geliebten Hausgenossen auf vier Pfoten vielleicht zusätzlichen Auslauf auf einem Bauernhof oder einem Feriengrundstück bieten zu können.

Urlaub mit Hund im Naturpark Harz in Sachsen-Anhalt

Gerade für Hunde und Pferde ist ein Urlaub im Naturpark Harz in Sachsen-Anhalt ein besonders schönes Erlebnis, denn hier warten unzählige Kilometer an tollen Wanderwegen und Reitwegen auf Gäste. Dabei lohnt es sich vor allem für Hundefreunde, die viel Zeit mit ihrer geliebten Fellnase verbringen möchten, vielleicht auch das eine oder andere Hundetraining zu buchen, denn solche Arrangements bieten immer auch schöne Kontakte zu anderen Gästen, die ihren Urlaub mit Hund verbringen. Gemeinsame schöne Ausflüge und oftmals sogar lange Freundschaften, von denen Tier und Mensch gleichermaßen profitieren, sind dabei in der Regel bereits vorprogrammiert.

4Pfoten-Urlaub Harz mit Hund

4Pfoten-Urlaub Wanderurlaub mit Hund im Harz

Den Naturpark Harz hoch zu Ross erkunden

Das Gleiche gilt analog aber auch für Reiter, die ihre Ferien vielleicht sowohl mit Pferd als auch mit Hund genießen möchten. Für sie lohnt sich durchaus auch eine Buchung auf einem Reiterhof oder in einem Reiterhotel, wo nicht nur die Unterkunft von Mensch und Tier dicht beieinanderliegen, sondern wo auch an geführten Ausritten in Gruppen unterschiedlicher Größe teilgenommen werden kann. Solche Ferienpauschalen sind auch eine tolle Möglichkeit für Singles, die nicht zwangsläufig auf Partnersuche sind, sondern einfach einen schönen Urlaub – alleine oder mit gleichgesinnten Menschen – verbringen möchten, nette Menschen kennenzulernen und Freundschaften zu schließen, die eventuell sogar den Urlaub lange überdauern können. Ob Hunde dabei mit von der Partie sein dürfen, sollte im Vorfeld abgesprochen werden, doch in der Regel stellt dies – zumindest bei einer Gruppe geübter Reiter – kein Problem dar.

Kunst und Kultur im Harz erleben

Wer in seiner freien Zeit gerne auf historischen Spuren wandelt und im Urlaub Burgen und Schlösser im Harz erkunden möchte, kann dies jederzeit gerne tun, denn auch der in Sachsen-Anhalt gelegene Teil des Harzes ist reich an solchen Sehenswürdigkeiten. Darüber hinaus lohnt es sich aber auch, einmal einige Kilometer mit dem Wagen unterwegs zu sein und dabei mittelalterliche kleine Städte mit wunderschönen Altstädten, ebenfalls aus dem Mittelalter stammende Klöster oder Kirchen und die verschiedenen Höhlen und Bergwerke im Harz zu erleben, die jetzt zu Schaubergwerken und Schauhöhlen ausgebaut und natürlich entsprechend gesichert wurden. Sie bieten interessante Einblicke in die Welt des Bergbaus, wie wir sie heute nur noch aus Filmen und historischen Romanen kennen. Darüber hinaus lohnt sich immer auch ein Spaziergang durch die zahlreichen – bereits erwähnten – kleinen und größeren Städten, um die gut erhaltene und gut sanierte Fachwerkarchitektur zu bewundern, die für den Harz typisch ist.

Der Harz als interessantes Ganzjahresreiseziel

Auf jeden Fall kann unter dem Strich festgehalten werden, dass der Harz ein traumhaft schönes und vor allem lohnendes Ganzjahresreiseziel ist, das auch im Winter seinen Reiz hat. Wer gerne einmal ausgiebig Wintersport betreiben möchte, ist hier in der Regel ebenfalls an der richtigen Adresse.