Urlaub mit Hund auf den Nordfriesischen Inseln

Urlaub mit Hund auf den nordfriesischen Inseln
Vielen Dank Melanie Liebig www.foto-graefin.de

Urlaub mit Hund auf den Nordfriesischen Inseln

Im nordfriesischen Wattenmeer befinden sich die nordfriesischen Inseln Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm, die Halbinsel Nordstrand und die Halligen. Jede der Inseln hat ihren ganz eigenen Charme und durch das einzigartige, raue Nordseeklima ist das Schleswig Holsteinische Wattenmeer ein ideales Urlaubsziel.

Nordsee mit Hund
Vielen Dank Melanie Liebig www.foto-graefin.de

Sylt ist die größte der nordfriesischen Inseln. Bekannt ist die Insel nicht nur für ihren fast 40 km langen, feinen Sandstrand sondern auch für ihre Kontraste. Sonnenbaden und spazieren gehen, feiern und flirten, Aktivurlaub und relaxen, da ist für jeden etwas dabei.

Die "grüne Insel" Föhr liegt geschützt hinter den Nachbarinseln Amrum und Sylt. Ohne Dünen und nur mit schwacher Brandung ist Föhr ideal für Familien mit Kindern. Und auch Radfahrer finden hier ideale Bedingungen, denn die höchste Erhebung ist gerade mal 13 m hoch.

Amrum hat im Westen ebenfalls den kilometerlangen Kniepsandstrand. Viele Wander- und Radwege verbinden die Dörfer der Friesen und vom Leuchtturm aus bietet sich ein einmaliger Ausblick über die imposanten Sanddünen und die Nachbarinseln.

Auf Pellworm findet man weite Marschen und himmlische Ruhe. Der ideale Urlaubsort um auszuspannen und abzuschalten.

Die Halligen, die auch Perlen der Nordsee genannt werden, sind bewohnte kleine Inseln, die nicht durch Deiche befestigt sind und bei Sturmfluten von der Nordsee überflutet werden. Die Bewohner wohnen auf angeschütteten Erhöhungen, den Warften.

GoogleMaps

Schauen Sie sich auf jeden Fall auch die Unterkünfte auf den niedersächsischen Nordseeinseln an. Auch hier finden Sie schöne Urlaubsquartiere für Ihre Ferien mit Hund an der Nordsee.