Ferien mit Hund in der Lübecker Bucht

Ostsee mit Hund
Vielen Dank Norbert Ruffert www.norbertruffert.de

Ferien mit Hund in der Lübecker Bucht

Unter dem Begriff Urlaub versteht jeder etwas anderes. Während der eine nur einfach Ruhe möchte, sucht der andere Abenteuer und Action, der nächste Wellness oder Kultur. Es spielt keine Rolle, welche Art der Erholung gewünscht wird, die Lübecker Bucht ist mit Sicherheit der richtige Platz. Speziell für Hundeliebhaber ist die Region ein Ferienparadies. Vom 01. Oktober bis zum 30. April können sich die Vierbeiner an den Stränden nach Herzenslust austoben, ihrem Jagd- und Spieltrieb freien Lauf lassen. Nur in der Zeit von Mai bis September gilt es, Rücksicht auf zweibeinige Touristen zu nehmen. Einige Bereiche sind vollständig für Hunde gesperrt, bei Anderen herrscht Leinenzwang. Dennoch existieren auch in dieser Zeit noch kilometerlange Strandabschnitte, an denen Hunde den Strand entlang jagen können. Dort treffen sich ganzjährig Urlauber und Einheimische, um ihre Vierbeine über den Sand zu jagen.

Ostsee mit Hund
© Gabriele Planthaber_pixelio.de

Kellenhusen und Dahme in der Lübecker Bucht sind seit Jahren bevorzugte Urlaubsorte der Hundebesitzer. Die Vermieter von Ferienhäusern und Ferienwohnungen in den Fischerdörfern sind auf die bellenden Weggefährten vorbereitet, nahezu überall sind sie willkommen. Die vielfältige, zum Wandern einladende Landschaft, in Verbindung mit langen Stränden, an denen jeder Hund schnell Spielgefährten findet, lassen einen Urlaub zu einem wirklichen Vergnügen werden. Dies gilt um so mehr, da Hundebesitzer durchaus die eine oder andere Sehenswürdigkeit erleben möchten. Auch in diesem Bereich ist die Region in Deutschland nahezu einzigartig. Es bieten sich viele interessante Auflüge an, bei denen der treue Begleiter willkommen ist. Beispielsweise der mittelalterliche Stadtkern von Lübeck, seit 1987 Weltkulturerbe der UNESCO. Bis heute vollständig erhalten, gilt der Stadtteil als Spiegelbild des Städtebaus zur Zeit des Mittelalters. Der Koberg ist ein weiteres vollständig erhaltenes Viertel der Stadt und umschließt die Jakobikirche, das Patrizierviertel mit Häusern aus dem 15. Und 16. Jahrhundert sowie das Heiligen-Geist-Hospital. Im Lübecker Museumshafen erwartet den Urlauber maritimes Urlaubsgefühl zum Anfassen. Zahlreiche restaurierte Schiffe dokumentieren in beeindruckender Weise die Handwerkskunst des Schiffsbaus in früheren Zeiten. Die Ausflugsmöglichkeiten für Hundebesitzer sind grenzenlos und führen Interessenten der deutsch-deutschen Geschichte bis an den ehemals nördlichsten Grenzübergang zwischen DDR und BRD, die Dokumentationsstätte Lübeck-Schlutup. Hier wird im einstigen Zollhaus an die Teilung des Landes erinnert.

GoogleMaps