Urlaub mit Hund in Sachsen

Klicken Sie einfach auf die passende Urlaubsregion, dann öffnet sich ein neues Fenster mit vielen Infos und in der Linkleiste erscheinen die einzelnen Ferienobjekten.

Wichtig ist, das Sie über das Kontaktformular auf der Vermieterseite von 4Pfoten-Urlaub Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen, damit dieser auch sieht, das Sie über 4Pfoten-Urlaub auf sein Ferienobjekt aufmerksam geworden sind.

Urlaub mit Hund in Sachsen
Ferien mit Hund in Sachsen

Urlaub mit Hund in Sachsen

Die Regionen Oberlausitz, Erzgebirge, sächsische Schweiz, Vogtland, sächsisches Burgenland und sächsisches Elbland in Sachsen eignen sich hervorragend für Ferien mit Ihrem Vierbeiner.

 

Das Erzgebirge ist eine der schönsten Mittelgebirgslandschaften in Deutschland. Im Sommer kann man auf dem höchsten Berg, dem Fichtelberg, wandern oder mountainbiken. Im Winter ist der Fichtelberg ein beliebtes Ziel für Wintersportler.

Räuchermännchen, Schwibbögen und Weihnachtspyramiden haben das Erzgebirge weit über seine Grenzen bekannt gemacht. Entlang der Silberstraße von Zwickau bis Dresden ist die Bergbaugeschichte sehr gut über und unter Tage zu erleben.

 

Die Oberlausitz mit dem Lausitzer Seenland ist nicht nur für Wassersportler sehr reizvoll. Auch Wanderer oder Radfahrer kommen auf dem gut ausgebauten Wander- und Radwegenetz voll auf Ihre Kosten. Der Oberlausitzer Bergweg, der Spree-Radweg oder der Oder-Neiße-Radweg führen zu den schönsten Ausflugszielen. Das Barockschloss Rammenau ist Sachsens schönste Landbarockanlage.

 

In der Ferienregion Sächsische Schweiz finden Sie eine der spektakulärsten Landschaften in Deutschland: das Elbsandsteingebirge mit dem Nationalpark Sächsische Schweiz. Für Bergsteiger sind die Felsen ein Kletterparadies und Wanderer erwartet ein riesiges Wanderwegenetz. Der beliebte Malerweg führt zu den schönsten Plätzen im Elbsandsteingebirge, wie zum Basteifelsen.

 

In der Landeshauptstadt Dresden findet man viele historische Bauwerke, wie die Semperopder oder die Frauenkirche.