Urlaub mit Hund in Aachen

Städteurlaub mit Hund in Aachen
Urlaub mit Hund in Aachen

Ein Urlaub mit Hund in Aachen ist ein schönes Erlebnis für tierliebe Cityfans, von dem sowohl der Vierbeiner als auch Herrchen oder Frauchen profitieren können. Doch bevor es soweit ist gilt es einiges zu bedenken und zu planen, denn auch in und um Aachen sollte der Urlaub mit der Fellnase gut organisiert sein, damit auch wirklich alle Beteiligten mit dem Gefühl nach Hause fahren können, eine traumhaft schöne Zeit verbracht zu haben. Damit sich aber vor allem auch der geliebte Hausgenosse auf vier Pfoten so richtig wohlfühlen kann, empfiehlt es sich, frühzeitig eine Liste anzulegen und alles einzutragen, was nicht vergessen werden darf. Dies beginnt natürlich bei der Lieblingsleine und den bevorzugten Futter- oder Wassernäpfen und hört beim Lieblingsspielzeug und der Kuscheldecke auf. Aber auch die Anreise und die Abreise sowie die Aktivitäten in Aachen sollten nicht nur nach Bedürfnissen der mitreisenden Menschen, sondern in erster Linie nach den Bedürfnissen der geliebten Fellnase geplant werden.

Ferien mit Hund in Aachen
Städteurlaub mit Hund in Aachen

Den Urlaub mit Hund in Achen optimal vorbereiten

Um den Urlaub in Aachen optimal vorzubereiten, sollte man überlegen, was man eigentlich von dieser Reise erwartet. Wer in erster Linie ganz unkompliziert eine tolle Stadt genießen und kulinarische Highlights entdecken, Kunst und Kultur erleben sowie den einen oder anderen Shoppingbummel unternehmen möchte, wird natürlich anders planen müssen als ein Handelsvertreter, der die ganze Woche geschäftlich in und um Aachen unterwegs ist, dabei aber nicht auf seine geliebte Fellnase verzichten möchte.

 

Mit Hund im Hotel – Das sollten Sie beachten!

Darüber hinaus ist natürlich die Location wichtig, denn wer mit seinem Hund unterwegs ist, sollte sich auch darum kümmern, welche Ansprüche dieser hat und die passende Urlaubslocation nicht nur nach menschlichen, sondern vor allem auch nach tierischen Gesichtspunkten auswählen. Während sich kleine Rassen bequem in einem Hotelzimmer unterbringen lassen und sich dort um wahrsten Sinne des Wortes pudelwohl fühlen werden, ist dies bei größeren Rassen, die zudem viel Auslauf benötigen oder einen stark ausgeprägten Jagdtrieb besitzen weitaus schwieriger. In einem solchen Fall wäre eventuell eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus mit Garten am Stadtrand und der Möglichkeit zur Gartennutzung für zusätzlichen Auslauf die weitaus bessere Alternative. Wer mit seinem Hund im Hotel wohnen möchte, sollte zudem an die Leinen- und eventuell Maulkorbpflicht denken. Dies gibt nicht nur den Mitgästen, sondern vor allem auch dem Vierbeiner die nötige Sicherheit für entspannte Ferientage.

 

Kulinarische und kunsthistorische Highlights genießen

Aachen verfügt auch über eine reiche Restaurantlandschaft sowie Museumslandschaft und kann auch zu Fuß perfekt erkundet werden. Wer mit seinem Hund unterwegs ist sollte aber immer fragen, ob dieser mit ins Restaurant darf. In Biergärten und im Außenbereich ist dies ohnehin gestattet und auch in den Restauranräumen dürfte es keine Probleme geben. In Sehenswürdigkeiten gilt zudem auch in Aachen oftmals die Leinenpflicht, wobei für große Rassen oftmals auch noch der Maulkorb vorgeschrieben ist. Bitte sehen Sie dies als Hundehalter nicht als Schikane an, denn Unruhe oder Angst überträgt sich auch auf Ihren Hund, so dass dieser sich im Verbund durch die Leine und an der Hand von Herrchen oder Frauchen ganz einfach ebenfalls sicherer fühlen wird.

GoogleMaps