Reisen mit Hund in die Mecklenburgische Schweiz

Reisen mit Hund in die Mecklenburgische Scheiz
© ehuth, Pixelio

Reisen mit Hund in die Mecklenburgischen Schweiz
Die Mecklenburger Schweiz ist der ideale Ort, um mit einem Hund Urlaub zu machen. Die fantastische Natur bietet zahlreiche Möglichkeiten, mit dem Vierbeiner spazieren zu gehen. In der teilweise unberührten Natur gibt es auch einige Gebiete, in denen der Hund frei herumtollen kann.

Vor allem Natur- und Wanderfreunde kommen mit einem Urlaub in der mecklen-burgischen Schweiz voll auf ihre Kosten und können dem Körper etwas Gutes tun. Die hügelige Landschaft bietet die Möglichkeit, stundenlang mit dem Hund an der frischen Luft zu wandern beziehungsweise spazieren zu gehen. Wenn der Hund mehr Auslauf benötigt, kann man die Landschaft auch mit einem Fahrrad erkunden. Besonders lohnenswert ist das Kloster Dargun mit seinem Irrgarten. Abends, wenn keine Touristen mehr dort sind, kann einer vorlaufen, sodass der Hund dann suchen muss. Ein empfehlenswerter Spaß für Mensch und Tier. Die zahlreichen Gutshäuser, Schlösser und Parkanlagen sind echte Highlights und Ausflugsziele. Doch auch ein Ausflug in die umliegenden Dörfer ist sehr interessant. Diese sind teilweise noch so ursprünglich, sodass man meinen könnte, die Zeit sei stehen geblieben. Der Kummerower und der Malchiner See sowie das Peenetal laden zum Paddeln und Segeln ein, sodass auch Wassersportler hier ihrem Hobby nachgehen können.

Reisen mit Hund nach Mecklenburg Vorpommern
© Reinhard Grieger_pixelio.de

Vor allem im Herbst und im Frühjahr ist die Landschaft sehr begehrt. In dieser Zeit sind auch die Kraniche und Gänse vor Ort, die sich gut beobachten lassen. Die Orte Verchen und Neukalen am Kummerower See bieten einen Aussichtsturm, von dem aus man sich einen guten Überblick über die Region verschaffen kann. Auch die Burgwallinsel Teterow sei hier erwähnt, denn sie bietet einen weiten Blick über die Seen und die darauf lebenden Wasservögel. Interessant sind die drei hier lebenden Adlerarten. Doch nicht nur die Fauna der Gegend ist sehr interessant. Hier befinden sich uralte Bäume, die mehrere Jahrhunderte alt sind.

Da die Gegend bei Hundebesitzern sehr begehrt ist, haben sich Vermieter von Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf die Bedürfnisse von Hundebesitzern eingestellt. In vielen Unterkünften sind Hunde ausdrücklich erlaubt. Auch in vielen Lokalen und Sehenswürdigkeiten sind Hunde kein Problem. Bei einem Besuch im Nationalpark sind Hunde ebenfalls kein Problem, sie müssen jedoch an der kurzen Leine gehalten werden. Wie überall muss man auch hier Tüten dabei haben, um die Notdurft der Hunde zu entfernen. Alles in allem ist die Region optimal für einen tollen Urlaub mit Hund geeignet.

GoogleMaps

Loading

Sind Hunde bei Ihnen auch willkommene Gäste? Haben Sie noch freie Kapazitäten? Dann schicken Sie mir doch bitte eine Mail

Es wäre schön, wenn auch Ihr Ferienobjekt auf 4Pfoten-Urlaub vertreten wäre.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot.


Ferien mit Hund
Urlaub mit Hund

Das Angebot auf 4pfoten-urlaub wird ständig erweitert.

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Objektseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Bundesländern und Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain.

Keine Gewähr für den Inhalt der verschiedenen Texte.