Urlaub mit Hund in Franken

4Pfoten-Urlaub - Urlaub mit Hund in Franken
4Pfoten-Urlaub - Ferien mit Hund in Franken

Urlaub mit Hund in Franken

Ein Urlaub mit Hund in Franken ist sicher die perfekte Urlaubsidee für tierliebe Genießer, denn gerade Franken hat seinen Gästen viel zu bieten. Dabei lohnt sich ein Blick auf die natürlichen und kulturellen sowie historischen Highlights der Region ebenso, wie auf die kulinarischen Besonderheiten. Letztere legen beispielsweise einen Urlaub im Herbst nahe, wenn die regionalen Weine direkt verkostet werden können. Trotzdem ist dies natürlich kein Muss, denn in Franken kann zu jeder Jahrezeit ein angenehmer Urlaub verbracht werden. Hunde sind dabei grundsätzlich gern gesehene Gäste und dürfen regelmäßig sogar mit in Restaurants und Museen, so dass Herrchen und Frauchen ihren Urlaub gemeinsam mit ihrer geliebten Fellnase in vollen Zügen genießen können.

4Pfoten-Urlaub - Hundefreundliche Unterkünfte in Franken
4Pfoten-Urlaub - Ferienwohnung mit Hund in Franken

Ein Urlaub mit Hund in Franken für Gourmets und Genießer

Allerdings lässt es sich nicht leugnen, dass Franken vor allem einer Urlaubsregion für Genießer ist, wobei sich Genuss natürlich verschieden interpretieren lässt. Während die einen lange Radtouren mit ihrer geliebten Fellnase im Körbchen oder Fahrradanhänger unternehmen, auf einer Frühlingswiese picknicken und ausgelassen in einem Natursee baden möchten, verstehen andere unter Genuss eben eine Weinverkostung direkt beim Winzer oder auch den Genuss einheimischer Schmankerln direkt in einem gemütlichen Biergarten oder einem urigen Gasthof. Natürlich darf aber auch dort der Hausgenosse auf vier Pfoten mit von der Partie sein und es sich unter dem Tisch von Herrchen oder Frauchen gemütlich machen.

 

Mit der Fellnase in Franken unterwegs

Aber auch der eine oder andere Abstecher in eine der bekannteren und größeren Städte, wie nach Bamberg oder Regensburg, ist selbstverständlich auch mit dem geliebten Vierbeiner möglich, wobei aber immer auch an die Lieblingsleine und – je nach Größe und Rasse den Hundes – den Maulkorb gedacht werden sollte. Gerade bei Besuchen in Museen und Ausstellungen mit vielen Menschen und einem entsprechend regem Publikumsverkehr ist dies sinnvoll, um sowohl ängstliche Zeitgenossen zu beruhigen als auch um den geliebten Hund zu schützen und der Fellnase die nötige Sicherheit zu geben, um auch solche Urlaubstage gemeinsam mit Herrchen und Frauchen stressfrei genießen zu können.

 

Franken für aktive Hunde und ihre Herrchen und Frauchen

In Franken kommen allerdings vor allem aktive Hunde und ihre meist ebenso aktiven Herrchen und Frauchen auf ihre Kosten, denn die Region eignet sich in der warmen Jahreszeit sowohl zum Wandern und Radwandern als auch zum Walken oder zum Schwimmen in sauberen Naturseen. Im Winter steht dagegen eher der Wintersport auf dem Programm, wobei das Angebot je nach Lage des Urlaubsziels von Skifahren bis Winterwandern reichen kann. Darüber hinaus dürfen sich die Romantiker unter den Tierfreunden auch über verschiedene Angebote zu geführten Ausritten mit eigenem (oder geliehendem) Pferd und natürlich über die Möglichkeit zu Kutschfahrten und Winterwanderungen freuen.

 

Individuelle Reisen für kreative Tierfreunde

Auf jeden Fall bietet die Region verschiedene Möglichkeiten, um die bevorstehende Reise individuell und kreativ nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zu planen. Dabei empfiehlt sich auch die Zusammenarbeit mit guten Reiseveranstaltern, die beispielsweise die Detailplanung und wunschgemäße Detailorganisation übernehmen, wobei die Buchung eines Dogsitters ebenso möglich ist, wie die Teilnahme an einer Hundeschule oder an verschiedenen Trainingsprogrammen und Therapiemaßnahmen sowie Wellnessmaßnahmen für Tier und Mensch, falls dies gewünscht wird.

GoogleMaps

www.hundeschule-aschaffenburg.de  Individuelle Beratung und Hundeerziehung - Petra Führmann und Iris Franzke