Teneriffa Urlaub mit Hund - Infos für die Reise

Wer mit seinem Hund in den Urlaub nach Teneriffa fliegen möchte, hatte noch vor ein paar Jahren echte Schwierigkeiten. Angefangen bei den fehlenden Unterkünften, in denen Haustierhaltung erlaubt ist, bis hin zu der Tatsache, dass es keinen einzigen Strand gab, an dem Hunde erlaubt sind, wurde es einem wirklich schwer gemacht. Doch die Insel des ewigen Frühlings hat sich weiterentwickelt und Der Urlaub mit Hund ist nun ohne weiteres möglich. Sogar an das Wasser dürfen die Vierbeiner inzwischen, wenn es denn der richtige Strand ist.

Ferien mit Hund auf Teneriffa
Teneriffa Urlaub mit Hund

Die Hundestrände auf Teneriffa

Auf der größten Insel der Kanaren gibt es inzwischen gleich zwei Strände, an denen die Hunde ans Wasser können. Der erste ist der Strand liegt im Osten der Insel in Puertito de Güimar. Er ist für gewöhnlich sehr gut frequentiert, so dass die Vierbeiner nicht alleine im Wasser toben müssen, sondern einige Artgenossen dabei haben. Der Abschnitt, der für Hunde freigegeben ist, ist deutlich ausgeschildert und es versteht sich von selbst, dass man keine Hinterlassenschaften des Hundes da lassen sollte.

 

Der zweite Hundestrand befindet sich im Süden, genauer gesagt an der Playa Tejita. Dabei handelt es sich um den längsten Strand der Insel, so dass hier ein Abschnitt für Hunde freigegeben worden ist. Auch hier finden die Vierbeiner schnell Spielgefährten, wobei der Hundeabschnitt natürlich nicht direkt neben dem am dichtesten von Sonnenanbetern besetzten Bereich liegt.

Urlaub mit Hund auf Teneriffa
Ferien mit Hund auf Teneriffa

Ferienunterkünfte mit Hund

Auch die Zahl der Ferienunterkünfte mit erlaubter Haustierhaltung auf Teneriffa ist gestiegen, denn die Nachfrage wuchs in den letzten Jahren sehr stark an. Gerade Ferienhäuser bieten den Vorteil, dass sich kein Nachbar über das Vorhandensein eines Hundes aufregen kann und bieten somit viel Privatsphäre und Erholung für Hund und Herrchen. Solche Unterkünfte sollten auf jeden Fall rechtzeitig gebucht werden. Gerade für den Winter sind diese schnell vergriffen, denn es ist die stärkste Saison auf Teneriffa. Unterkünfte gibt es zum Beispiel hier: Ferienunterkünfte auf Teneriffa mit Hund Ferienunterkünfte auf Teneriffa mit Hund

 

Mit dem Hund unterwegs

Ob für den Hund ein Mietwagen gebraucht wird oder nicht, hängt auf Teneriffa von der Größe des Hundes ab. Hunde bis 10 Kilo dürfen mit in die öffentliche Busse der Titsa, allerdings nur in einer geeigneten Transportbox, welche die Maße 60 x 35 x 35 Zentimeter nicht übersteigen darf. Alle größeren Hunde dürfen nicht mit, so dass ein Mietwagen für die Erkundung der Insel gebraucht wird. Passende Mietwagen gibt es vor Ort oder schon vor der Reise im Internet zu buchen.

 

Hundeparks

In der letzten Zeit sind auf Teneriffa sehr viele Hundeparks entstanden, in denen die Vierbeiner eigentlich immer jemanden zum Spielen finden. So können sich die Hunde auch dann auspowern, wenn der Tagesablauf mal nicht ganz auf den Hund abgestimmt werden konnte. Wo sich der nächste Hundepark befindet, lässt sich vor Ort schnell herausfinden. Auch bei den Canarios kommen die Parks sehr gut an und werden fleißig genutzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0