Günstiger Urlaub mit Hund

7 Tipps für Sparfüchse

Fast jeder kennt das: Gerade erst musste das Auto repariert werden, eine saftige Nebenkostennachzahlung trudelt ein - und dann geht auch noch die Waschmaschine kaputt. Das geht ganz schön ins Geld. Aber deshalb auf eine wohlverdiente Auszeit mit dem Vierbeiner verzichten? Auf keinen Fall! Schließlich kann man auch beim Urlaub mit Hund sparen – und sich trotzdem wunderbar erholen.

 

Ferien mit Hund günstig verbringen
Günstiger Urlaub mit Hund

Reisen muss nicht teuer sein – mit diesen 7 Tipps ist ein günstiger Urlaub mit Hund gar nicht so schwer.

 

1. ) Hunde-Urlaub in der Nebensaison: Leere Strände, volles Portmonee

 

Im Tourismus unterscheidet man zwischen der Hauptsaison – der typischen Ferienzeit-, der Zwischensaison und der Nebensaison. Die Nebensaison ist für den Urlaub mit Hund ideal: Jetzt ist es nicht nur leerer, sondern auch viel günstiger. Wann genau die Nebensaison beginnt, kann je nach Ferienregion unterschiedlich sein – so haben Wintersportgebiete andere Saisonzeiten als Küstengebiete oder Flachlandregionen.

 

2.) Last Minute-Urlaub mit Hund: Flexibilität zahlt sich aus

 

Schnell mal in den Urlaub? Wer spontan ist, kann richtig sparen. Buchungslücken werden von Ferienhausvermietern oft zu besonders günstigen Last-Minute-Preisen angeboten. Also: Am besten, Sie haben Ihr Gepäck immer schnell griffbereit, damit Sie kurzfristig zuschlagen können.

 

3.) Selber kochen: Zuhause essen ist am schönsten

 

Klar, im Urlaub möchte man es sich richtig gut gehen lassen. Doch der tägliche Restaurantbesuch kann ganz schön ins Geld gehen. Für den Hund ist es meist ohnehin entspannter, gemütlich im Ferienhaus oder in der Ferienpension zu bleiben, als in einem gut besuchten Restaurant unter dem Tisch zu liegen. Wenn Sie also im Urlaub sparen möchten, kochen Sie doch einfach selbst.

 

4.) Gemeinsam sparen: Urlaub mit Hundefreunden

 

Verreisen Sie doch einmal mit Freunden oder mit Hundehaltern aus Ihrem Umfeld! Die meisten Hundehalter verbinden ohnehin gemeinsame Interessen: Sie möchten viel Zeit mit ihrem Vierbeiner verbringen und lange Spaziergänge in die Natur unternehmen. Wer sich ein großes Ferienhaus teilt, kann viel Geld sparen. Ein weiteres Plus: Sie können abwechselnd auf die Tiere aufpassen, wenn einer von Ihnen einmal etwas ohne Hund unternehmen möchte. Auch Ihr Hund wird sich über nette vierbeinige Begleitung sicher freuen.

 

5.) Waldromantik mit Hund: Campingurlaub für Sparfüchse

 

Tauchen Sie ein in die Wildnis – mitten in Deutschland. Wer schnell mal ein paar Tage mit seinem Hund raus in die Natur und dabei nicht viel Geld ausgeben möchte, sollte die Waldzeltplätze einmal ausprobieren. Dieses relativ neue Modell findet immer mehr Anhänger: Auf geheimen, sehr einfachen Naturzeltplätzen mitten im Wald können Sie mit Ihrem Zelt übernachten – die Koordinaten erhalten Sie erst bei der Buchung. Die Waldzeltplätze sind vor allem für Mehrtages-Wanderungen ideal, denn Sie dürfen nur jeweils eine Nacht bleiben. Waldzeltplätze gibt es im Pfälzer Wald, im Schwarzwald und in der Eifel. Hunde sind auf den Plätzen erlaubt, sollten aber angeleint werden.

 

6.) Günstiger Urlaub mit Hund in Deutschland: Die neuen Bundesländer

 

Auch der Ferienort hat einen großen Einfluss auf die Kosten für Ihren Urlaub mit Hund. Innerhalb Deutschlands haben Sie eine kurze Anreise und sparen auf diese Weise nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Besonders günstige Ferienobjekte finden Sie in den neuen Bundesländern. Herrliche Natur und attraktive Preise bieten Ihnen beispielsweise die Mecklenburgische Seenplatte, die Oberlausitz, der Spreewald oder die Uckermark. Auch in den alten Bundesländern gibt es wunderbare Urlaubsregionen, die mit günstigen Preisen locken – beispielsweise die Eifel oder den Westerwald.

 

7.) Günstiger Urlaub mit Hund in Europa: Kroatien, Polen & Ungarn

 

Kroatien liegt als Reiseland voll im Trend – und das zu Recht. Doch Kroatien ist bei weitem nicht die einzige osteuropäische Schönheit. Polen, Ungarn oder Tschechien beispielsweise begeistern ebenfalls mit vielfältiger Natur, spannender Kultur und günstigen Preisen. Beim Urlaub in Kroatien und Ungarn sollten Sie auf einen entsprechenden Parasitenschutz für Ihren Hund achten, da hier die Sandmücke stärker verbreitet ist.

Loading

Sind Hunde bei Ihnen auch willkommene Gäste? Haben Sie noch freie Kapazitäten? Dann schicken Sie mir doch bitte eine Mail

Es wäre schön, wenn auch Ihr Ferienobjekt auf 4Pfoten-Urlaub vertreten wäre.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot.


Ferien mit Hund
Urlaub mit Hund

Das Angebot auf 4pfoten-urlaub wird ständig erweitert.

Falls jetzt noch nicht das Richtige dabei ist, schauen Sie doch bitte demnächst mal wieder vorbei.

Copyright für die Objektseiten liegt bei den jeweiligen Gastgebern.

Copyright für die Fotos und Texte bei den Bundesländern und Urlaubsregionen, bei den angegebenen Fotografen bzw. Textquellen.

Copyright bei allen anderen Seiten und Fotos liegt bei Sylvia Hain.

Keine Gewähr für den Inhalt der verschiedenen Texte.